Nach Chemotherapie: So rührend freut sich der kleine Jimmy über seine Heilung

Dieses Video zaubert uns ein Lächeln aufs Gesicht. Der sechsjährige Jimmy hat eine wirklich schreckliche Zeit hinter sich und nun allen Grund zur Freude!

Wir freuen uns für den kleinen Jimmy Spagnolo! Als er vier Monate alt war, stellten die Ärzte einen inoperablen Hirntumor bei dem Kleinen fest. Der heute Sechsjährige hat harte Zeiten hinter sich, in denen er sich unter anderem einer schweren Chemotherapie unterziehen musste. Aber Jimmy hat den Hirntumor tatsächlich besiegt und durfte jetzt im Krankenhaus in Pittsburgh/USA die Glocke läuten, als Zeichen für seine Heilung!

Er ist wirklich ein kleiner Superman!

Es waren schmerzhafte Zeiten für den Sechsjährigen. Umso schöner ist es, dass Jimmy die Behandlungen erfolgreich hinter sich gebracht hat. Im Video tanzt und zappelt er vor Freude, was da Zeug hält, und wir könnten ihm stundenlang dabei zusehen und uns mit dem kleinen Mann und seiner Familie mitfreuen!

Jimmys Eltern filmten ihn, wie er zur Glocke ging, und lassen uns so an diesem besonderen Moment teilhaben. Auch anderen betroffenen Familien von schwerkranken Kindern kann auf diese Weise Hoffnung geschenkt werden. Wir wünschen allen kleinen Patienten und ihren Familien, dass auch für sie bald die Glocken läuten. 

Schu
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!