Kinder erzählen: Das ist für mich ein GLÜCKLICHER Tag

"Was ist für dich ein schöner Tag?" Diese Frage stellte eine Bloggerin Kindern auf der ganzen Welt – und das Ergebnis ist einfach bezaubernd! Klick dich durch die Galerie und überzeuge dich selbst.   

Was macht dich glücklich? 

Eigentlich eine ganz einfache Frage. Und eine wichtige! Schließlich sollten wir wissen, was uns glücklich macht, und dann am besten so leben, dass wir es möglichst oft sind. Allerdings fällt es Erwachsenen oft schwer, darauf zu antworten. Denn neben den Pflichten des Alltags (Geld verdienen, Rechnungen bezahlen, Kita-Platz suchen) ist meist wenig Platz für die Frage, ob wir glücklich sind. Und so verlieren wir unser persönliches Glück nach und nach immer mehr aus dem Blick.

Was Kinder glücklich macht

Aber wie sieht's denn aus, bevor uns das Erwachsenenleben in die Verantwortung nimmt? Genau dieser Frage geht Bloggerin Karina Sillmann mit ihrem Projekt "Children's happy days" nach. Die 33-Jährige sammelt Briefe von Kindern aus der ganzen Welt, in denen sie ihren ganz persönlichen "Happy Day" beschrieben. "Ich möchte, dass Kinder eine Stimme bekommen", so Sillmann, "und den Raum zu erzählen, was ihnen wichtig ist."

Schon jetzt hat die Sozialpädagogin Briefe aus zahlreichen Ländern zusammen: Kuba, Spanien, Brasilien, Indonesien, Uganda. Ihr Wunsch wäre es, dass irgendwann Kinder aus jedem Teil der Erde vertreten sind. "Ich glaube, dass es sich ganz grundsätzlich lohnt, Kindern zuzuhören. Was Kinder zu erzählen haben, was sie beschäftigt und wie sie die Welt sehen, kann eine große Bereicherung für die Erwachsenen sein", sagt Sillmann.

Was die Frage nach dem "Happy Day" angeht, hat das Projekt der Bloggerin eine Erkenntnis auf jeden Fall schon geliefert: Kinder wissen ganz genau, was sie glücklich macht! Und vielleicht können ja auch wir als Erwachsene daraus etwas lernen. Das glaubt zumindest Sillmann. "Ich würde mir wünschen, dass Erwachsene die Ideen von Kindern als Inspiration auffassen", sagt die 33-Jährige. "Und dass sie sehen, dass es oft nicht viel braucht, um glücklich zu sein. Und dass es die 'einfachen' Dinge sind, die das Leben schön und erfüllt machen."

Weitere Infos über Karina Sillmann und ihr Projekt sowie all ihre bisher gesammelten Briefe findest du auf ihrem Blog "Children's Happy Day". Und: Falls du selbst Kinder kennst, die gerne einen Brief oder ein Bild beisteuern möchten, würde sich die Bloggerin sicher sehr über die Post freuen! 

Trauriges Kind

   


Wer hier schreibt:

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!