So cool bringt eine berufstätige Mama einen Nörgler zum Schweigen

Als ein Unbekannter der Nachrichtensprecherin Susan Keogh rät, sie solle als Mutter ihren Job hinschmeißen, schreibt sie ihm eine Antwort, die sich gewaschen hat.

Das Leben zwischen Job und Familie aufzuteilen, ist für alle Eltern eine Zerreißprobe - selbst wenn sie prominent sind, so wie die irische Nachrichtensprecherin Susan Keogh. Wie viele Mütter vermisste sie plötzlich bei der Arbeit wahnsinnig ihre vierjährige Tochter und ließ per Twitter einen kleinen Stoßseufzer los.

Und leider wäre Twitter nicht Twitter, wenn sich nicht prompt ein Unbekannter mit "Verbesserungsvorschlägen" gemeldet hätte, die Susan bitteschön umsetzen solle. Susan zögerte nicht lange und schickte ihm als Antwort diesen sensationellen Brief:

Hier geht es zum Original-Tweet von Susan Keogh.

"Es macht mich glücklich und zu einer besseren Mutter"

Lieber mutiger Mann,

Ich habe deine Nachricht bekommen. Die Nachricht, in der du klargestellt hast, dass, wenn ich bei der Arbeit meine vierjährige Tochter so sehr vermisse, ich doch besser meinen Job hinschmeißen sollte. Oder zumindest aufhören sollte, Bilder von ihr zu zeigen. Wieso bin ich da nicht selbst drauf gekommen? Das war so hilfreich!

Ich arbeite aus mehreren Gründen. Ich mag meinen Job. Er ist mir sehr wichtig. Nicht so wichtig, wie Menschenleben zu retten, das ist klar, aber mir persönlich ist er wichtig. Ich genieße meine Arbeit. Sie macht mich glücklich und zufrieden. Und als Folge davon bin ich auch eine bessere Mutter.

Ich arbeite Montag bis Freitag. Das sind fünf Tage in der Woche, die mein Kind in die Vorschule und zur Betreuung geht. Das Sahnehäubchen: Ich verpasse es fast jeden Abend, sie ins Bett zu bringen. Weißt du, wie viele Leute mich darauf hinweisen? Viel zu viele. Mein Mann verlässt das Haus jeden Morgen um fünf Uhr. Er verpasst jeden Tag das gemeinsame Aufstehen. Rate mal, wie viele Leute ihn jeden Tag darauf hinweisen? Genau! Niemand!

"Schuldgefühle, zehnmal am Tag"

Fühle ich mich schuldig? Jeden Tag. Manchmal zehnmal am Tag. Möchte ich, dass am Wochenende die Zeit stehen bleibt? Natürlich will ich das! Aber ich arbeite, um meiner Tochter eine bessere Zukunft zu bieten. Damit ich ja sagen kann, wenn sie 16 ist, und mit der Schule auf eine Ski-Reise gehen möchte. Natürlich habe ich Angst, dass sie es anders sieht und später sagt, ihr wäre es lieber gewesen, mich öfter zu Hause gehabt zu haben. Aber ich gehe das Risiko ein. Sie will bestimmt die Ski-Reise, oder? ODER????

Jetzt gerade will mein Baby eine "Blumendame" werden, wenn sie groß ist. Keine Ahnung, ob damit Blumen verkaufen gemeint ist, oder nur "Blumen in Haaren und Kleidung tragen". Mir ist es egal. Ich habe nicht Karriere gemacht, nur um ihr zu zeigen, dass sie es auch kann. Sie kann machen, was sie will. Und ich glaube, deshalb tue ich das hier. Ich will ihr zeigen, dass sie Entscheidungen treffen kann. Ich will, dass sie selbstbewusst genug ist, dass sie die richtigen Entscheidungen trifft. Ich möchte, dass sie Glück und Zufriedenheit wählt.

Und als ich dich vorhin als "Du mutiger Mann" begrüßt hatte, wollte ich eigentlich sagen: 'Vollidiot'.


Der anonyme Twitter-Pöbler hat seine Tweets an Susan prompt gelöscht - vermutlich weil er selbst gemerkt hat, dass er sich daneben benommen hat.

Susans Brief hat sich im Internet inzwischen tausendfach verbreitet - und macht hoffentlich auch weiterhin vielen arbeitenden Frauen Mut, sich nicht für ihre Lebensplanung angreifen zu lassen.

Mütter im Job: So cool bringt eine berufstätige Mama einen Nörgler zum Schweigen

Lies auch

Du willst durchstarten? Sicher dir dein Ticket für das Job-Symposium der BRIGITTE Academy!
heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch
auf Facebook
Fan werden

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Mutter bringt Nörgler zum Schweigen: berufstätige Mutter mit vier Armen
So cool bringt eine berufstätige Mama einen Nörgler zum Schweigen

Als ein Unbekannter der Nachrichtensprecherin Susan Keogh rät, sie solle als Mutter ihren Job hinschmeißen, schreibt sie ihm eine Antwort, die sich gewaschen hat.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden