VG-Wort Pixel

Neugeborener Zwilling liebkost kranken Bruder – bis zuletzt


Dieses Foto hat Hunderttausende im Netz berührt – und es zeigt einmal mehr, wie stark die Verbindung zwischen Zwillingen ist.

Gleich zwei Kinder auf einmal zu gebären, ist eine besondere Herausforderung für alle Beteiligten – und sie hat leider auch besondere Risiken. Nicht immer haben Zwillingsgeburten ein Happy End. 

Eine besonders herzzerreißende Geschichte erzählt dieses Bild, das eine Mutter aus den USA auf Facebook geteilt hat.

 Brandy Guettler hat im August Zwillinge geboren – Hawk und Mason. Leider kam einer der beiden Jungen mit einer seltenen Erkrankung zur Welt: einer Zwerchfellhernie. Die Überlebenschancen stehen dabei sehr schlecht, da die Lunge unterentwickelt ist und Bauchorgane nicht gut genug durchblutet werden.

Die Ärzte und die Eltern kämpften 20 Tage lang um das Leben des kleinen Hawk. In dieser Zeit entstand auch das wundervolle Foto.

"An dem Tag war Mason sehr unruhig und brauchte viel Trost", erzählt Brandy laut Scarymommy.com. Eine der Schwestern habe vorgeschlagen, ihn neben sein krankes Brüderchen zu legen.

"Also haben wir ihn hingelegt, und kaum spürte er Hawk neben sich, streckte er seinen Arm aus, berührte ihn und fing einfach an zu lächeln. Beide wussten in dem Moment, dass sie füreinander da waren."

Es war ein Augenblick, der der ganzen Familie Hoffnung gab. Vielleicht würde es Hawk mit viel Liebe doch noch schaffen ...

Doch leider war das kleine Brüderchen nicht stark genug. Am 7. September gab Brandy auf ihrer Facebook-Seite bekannt, dass Hawk verstorben sei. Die Familie ist in tiefer Trauer und wird sicher lange brauchen, um diese schweren Tage zu verarbeiten.

Aber vielleicht wird ihnen das wunderbare Foto der sich umarmenden Zwillinge irgendwann Trost spenden.

 

miro

Mehr zum Thema