Ben (7) hat den Krebs besiegt - seine Reaktion auf die Nachricht geht mitten ins Herz

Der kleine Ben hat in seinem kurzen Leben schon viel mitmachen müssen. Für den Siebenjährigen ist diese Neuigkeit deswegen die wohl schönste Nachricht der Welt.

Zwei Jahre lang hat Ben gelitten und gekämpft. Denn der siebenjährige Junge aus Bartlesville im US-Bundeststaat Oklahoma litt an Leukämie – ellenlange Krankenhaus-Aufenthalte und schmerzhafte Behandlungen wurden für das Kind zum Alltag. Doch Bens Kampf hat sich gelohnt, denn heute kann ihm seine Mutter die wohl schönste Nachricht der Welt überbringen – und Bens Reaktion geht mitten ins Herz.

Ben hat den Blutkrebs besiegt – was das allerdings nun für ihn bedeutet, kann der 7-Jährige erst gar nicht begreifen. Als seine Mama mit den Biopsie-Ergebnissen nach Hause kommt, fragt er deswegen vorsichtshalber nochmal nach, ob er denn jetzt auch wirklich nicht mehr ins Krankenhaus müsse. Als sie verneint, fällt dann auch bei Ben der Groschen. Er springt herum und schreit immer wieder „Ja! Ja!“

Seine Mutter hat diese berührende Szene als Dank für all die Menschen, die Ben in den schwersten Jahren seines bisherigen Lebens beigestanden haben, aufgenommen. "Wir fanden, dass sie das Recht haben, in dem Moment bei uns zu sein, als wir Ben sagten, dass er es geschafft hat", sagt sie im Gespräch mit 'Fox23 News'.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!