Tolle Geste bei brütender Hitze: SO rettet ein Junge seinem Postboten den Tag!

Der achtjährige Carmine kann es nicht länger mitansehen, wie sich sein Postbote bei brütender Hitze von Haustür zu Haustür quält. Er überlegt sich deswegen eine rührende Geste, die dem Briefträger den Tag rettet. 

Bei über 40 Grad Celsius Briefe auszutragen, ist ein echter Knochenjob – das hat auch der kleine Carmine McDaniel aus dem US-Bundesstaat Virginia bemerkt. Der Achtjährige hat Mitleid mit dem Postboten, der täglich bei brütender Hitze von Haustür zu Haustür laufen muss. Er überlegt sich deswegen etwas, dass ihm die Arbeit ein wenig zu erleichtern soll.  

Kinderlose Paare: Diese Frage ist ein No-Go!

Denn was braucht man am dringendsten bei solch hohen Temperaturen? Kühle Getränke! Carmine platziert vor seinem Haus deswegen eine Kühlbox mit Wasser und Limo und klebt eine Notiz auf den Deckel: „Postbote: Wasser und Limo in der Kühlbox. Hab einen schönen Tag!“

Und den hat der eifrige Postbote dank des Schülers tatsächlich. In einem Video, das seine Mutter aufgenommen und später bei Instagram hochgeladen hat, ist ein freudestrahlender Postbote zu sehen, der sein Glück kaum fassen kann.

Dem Fernsehsender ‚ABC’ erzählte Carmine: "Ich dachte einfach: Es ist so heiß draußen und ich wollte nicht, dass er umkippt. Die Briefträger machen wirklich eine wichtige Arbeit, damit Menschen ihre Rechnungen rechtzeitig bezahlen können. Ich wollte einfach nicht, dass es ihm schlecht geht." Eine rührende Geste, die einem Postboten den Tag gerettet. 

Das Video siehst du hier:

acg
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!