Mut zur Narbe: Sara Kulka will Kaiserschnitt nicht verstecken

In einem emotionalen Instagram-Post erklärt die Ex-GNTM-Kandidatin, warum sie ihre Kaiserschnitt-Narbe niemals auf Bildern wegretuschieren würde.


Es muss nicht alle makellos sein!

Nichts zählt für Models mehr als Perfektion. Und wenn die Realität da einen Strich durch die Rechnung macht, wird meistens per Photoshop nachgeholfen (was auch nach hinten losgehen kann).

Umso schöner ist es, wenn mal einfach jemand offen dazu steht, dass das Leben nun einmal Spuren hinterlässt - auch am Körper. Model und ehemalige Castingshow-Kandidatin Sara Kulka zeigte sich kurz vor der Geburt ihres zweiten Kindes noch einmal in Unterwäsche auf Instagram. Deutlich auf dem Bild zu sehen: Die große Narbe, die ihre Bauchdecke von der Entbindung ihres ersten Kindes trägt. Im Begleittext erklärt sie, warum sie diese Narbe nicht verstecken will:

"Das schönste Geschenk des Universums"

"Als ich das Shooting machte bzw. diese Pose, fragte mich die Fotografin ob ich meine Kaiserschnitt Narbe retuschieren möchte. Ich habe kurz überlegt und dann mit Nein geantwortet. Vor einem Jahr, wäre meine Antwort anders. Mittlerweile bin ich stolz darauf. Sie ist groß und markant. Aber sie hat mir das schönste Geschenk des Universums gebracht. Sie hat mit Leben geschenkt, ein kleines Herz was bedingungslos für mich schlägt ❤️ #kaiserschnitt #narbe #natürlichegeburtnachkaiserschnitt #vbac #bigbelly #pregnantshoot"

Ein Grund, stolz zu sein

Vor allem die Aussage "Vor einem Jahr wäre meine Antwort anders" ist bezeichnend: Sie zeigt, dass Sara inzwischen einen gesunden, selbstbewussten Umgang mit den Spuren ihrer Schwangerschaft hat, und sich nicht für ihren Kaiserschnitt schämt. Vor einem Jahr war das offensichtlich noch anders - und das, obwohl der Kaiserschnitt medizinisch notwendig war.

Umso schöner, dass das Model nun ein so klares Zeichen für die Akzeptanz ihres Körpers und ihrer Kaiserschnittnarbe setzt, und sie als Symbol für ein unschätzbar wertvolles Erlebnis betrachtet!

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch
auf Facebook
Fan werden
Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!