Selfie-Wahn: Schaut mal, meine Frau kriegt gerade ein Kind!

Der Selfie-Trend macht auch vor den intimsten Orten nicht halt. Dieser Vater posierte sogar vor seiner gebärenden Frau. Wie sie reagiert hat? Erstaunlich cool!

Was kann ein Mann schon im Kreißsaal tun außer Händchenhalten? Fotos machen zum Beispiel.

, frisch gebackener Vater aus den USA, nahm seinen Job als Dokumentar des großen Ereignisses offenbar sehr ernst. Seine Frau hatte ihn gebeten, auch die Gesichtsausdrücke während der Geburt festzuhalten. Klar - was lag da näher, als ein Selfie zu machen?

Das Netz ist empört

Das Foto, auf dem Gil hysterisch in die Kamera grinst, während seine Frau schmerzerfüllt in den Wehen liegt, lud er bei Imgur hoch - wo es prompt zum Hit und hundertfach kommentiert wurde.

Allerdings enthalten die wenigsten Kommentare Glückwünsche für die junge Familie - sondern vielfach Wut und blinden Hass. "Wenn jemand von mir so ein Bild machen würde, bräuchte er die PDA dringender als ich!" postet eine Frau mit virtuellem Kopfschütteln. "Dieses Bild zeigt, warum ich lieber ein Kind adoptieren will", sagt eine andere Nutzerin. Und manche wünschen Gil sogar, dass er "an seinem Smartphone ersticken" solle.

Und was sagt die Frau selbst dazu?

Gil ist gar nicht so ein verantwortungsloser Vater, wie das auf dem ersten Blick scheinen mag. Er hat die Frau natürlich vorher gefragt. "Ich habe ihr das Foto zwischen den Wehen gezeigt und sie hat sich kaputtgelacht", schreibt der Vater auf Reddit. "Und jetzt lese ich ihr all eure Kommentare vor, während sie unser 3,3 Kilogramm schweres Mädchen stillt."

Tja. Bleibt die Erkenntnis: Jeder muss selbst wissen, wie weit er mit den Selfie-Posts gehen will. Diese Mutter zeigt jedenfalls 100 Prozent mehr Humor und Lässigkeit als die gesammelte Hater-Masse im Netz.

miro
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!