VG-Wort Pixel

Dieses Selfie geht auf Kosten des Babys


Ärger für Fitness-Model Chontel Duncan: Auf diesem Selfie hält sie ihr neugeborenes Baby arglos auf dem Arm - in einer gefährlichen Position.
View this post on Instagram

To my snappers the crop from this mornings walk is from @lornajaneactive its a new one so should still be available. It's not a maternity crop but the straps can be unclipped so you can slide your arm out easily. It's a support crop so 👌🏽 perfect for larger jugs 🍻 Today little Miah is 13 days old & my c-section incision is healing nicely. It's larger then a normal one due to the doctors struggling to get Miah out at the time of my operation where my core held him in very tightly. Scar, stretch marks, wider hips, heavy "not so perky" jugs WHO CARES I have a baby & though I was very lucky to not have many of those I did receive a large scar which I am very proud of ☺️ Today is visiting day!!!!! #lornajane

A post shared by CHONTEL DUNCAN (@chontelduncan) on

Autsch, das tut schon beim Hingucken weh: Fitnessmodel und "Miss Universum"-Finalistin Chontel Duncan zeigt hier stolz ihren kleinen Sohn Miah auf einem Selfie - und stützt weder Kopf noch Nacken des Neugeborenen. Gerade für so kleine Kinder ist das eine äußerst unangenehme und auch potentiell gefährliche Lage: Schließlich sind bei Neugeborenen die Knochen und die Nackenmuskulatur noch nicht entwickelt und das Kind kann den Kopf nicht aus eigener Kraft halten. Wird er beim Tragen nicht unterstützt, tut das dem Kind weh - und kann auch bleibende Schäden an der Halswirbelsäule hervorrufen.

Klar, dass es auf Instagram sofort Kritik für das Foto hagelte. In über 3400 Kommentaren wiesen andere Eltern darauf hin, dass Duncan vielleicht mal besser auf ihr Kind achten sollte, statt sich auf iPhone und ihren flachen Bauch zu konzentrieren.

Das Model reagierte prompt und postete dieses Foto als Gegendarstellung:

View this post on Instagram

Reposting this due to the number of dumb dumbs ripping on my first image... Sorry but I'm not going to be nice about what I think about your belittling attempts to educate me on the safety or better yet my intentions as a new mum. Anyways... It's easier to repost then to tag everyone considering the comments are over the thousand. As explained earlier Miah lifted his head up an for that second that he did so, I just happened to have caught it on camera, before he then laid his head back down on my chest. New borns can lift their own heads up its not me standing there with his head flicked back shooting away... So have faith people and if you honestly don't like my page just CLICK UNFOLLOW!!!!! As I've always said, any negative comments will be deleted and I will block you!

A post shared by CHONTEL DUNCAN (@chontelduncan) on

"Negative Kommentare werden gelöscht!"

Zu ihrer Verteidigung schrieb sie darunter:

"Ich poste das hier noch einmal wegen der hohen Anzahl von dummen Dummköpfen, die sich über mein erstes Bild das Maul zerreißen ... Sorry, aber ich werde hier nicht nett sein wenn ich euch sage, was ich von euren herablassenden Versuchen, mich hier über die Sicherheit meines Kindes odern noch besser, meiner Mutterqualitäten zu belehren.

Wie dem auch sei: Es ist leichter, das hier noch einmal zu posten, statt jeden einzelnen zu posten, da es tausende von Kommentaren gab. Wie ich schon vorher erklärt habe: Miah hat nur kurz seinen Kopf gehoben und ich habe zufällig in genau der Sekunde geknipst, in der das passiert ist - danach hat er seinen Kopf gleich wieder auf meine Brust gelegt. Neugeborene können ihren eigenen Kopf heben, ich knipse doch nicht einfach, während sein Kopf nach hinten geknickt ist.

Habt mal mehr Vertrauen, Leute, und wenn ihr meine Seite nicht mögt, ENTFOLGT MIR! Negative Kommentare werden gelöscht, und ich werde euch blocken!"

Ob das jetzt stimmt, wissen letztlich nur Duncan und ihr Baby. Grundsätzlich ist es unwahrscheinlich, dass ein Neugeborenes in dieser Lage eine weitläufige Kopfbewegung macht - aber vielleicht ist bei einer so fitten Mutter auch beim Kind die Muskulatur besonders früh ausgebildet und ungewöhnlich kräftig?

Auf jeden Fall haben im Laufe der Debatte viele Leute gelernt, dass man Babyköpfe abstützen muss - und das ist so oder so eine gute Sache!

heh

Mehr zum Thema