Familien-Schock: Mehrlings-Schwangerschaft statt 4. Kind

Eigentlich hatten Courtney und Eric sich auf ihr viertes Kind gefreut. Doch der Frauenarzt stellte fest: Da sind ein paar Kinder mehr unterwegs. Etliche Kinder mehr ...

Familien-Schock: Mehrlings-Schwangerschaft statt 4. Kind
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Stewardess bietet eigene Brustmilch an
Stewardess stillt fremdes Baby - was sagt die Mutter dazu?

Ein Paar, drei Kinder - und ungeahnter Zuwachs

Das klassische Familienbild: Mama, Papa, eins, zwei, oder vielleicht noch drei Kinder – aber dann ist auch genug? Von wegen! Dieses Paar wird die klassische Vorstellung von Familie ordentlich durcheinanderbringen: Denn Courtney und Eric haben bereits drei Kinder, freuen sich aber wahnsinnig, als Courtney zum vierten mal schwanger wird. Allerdings gab es beim Ultraschall eine Überraschung, mit der beide nicht gerechnet hatten: Es ist mehr als ein Baby unterwegs. Weit mehr als nur ein Baby ...

Mehrlings-Schwangerschaften gibt es immer häufiger

Schwangerschaften mit mehreren Babys werden immer verbreiteter, als es noch vor ein paar Jahren der Fall war. Eine Schwangerschaft mit Mehrlingen gelingt, wenn gleich mehrere Eizellen der Frau befruchtet werden oder ein befruchtetes Ei sich im frühen Stadium noch teilt. Heutzutage bekommen Frauen wesentlich öfter Zwillinge, Drillinge, Vierlinge oder mehr Kinder auf einmal, als es früher der Fall war. Laut Statistischem Bundesamt kamen 2011 rund 11.500 Mehrlinge zur Welt – 98 Prozent davon waren Zwillinge. Dass die Frauen häufiger Mehrlinge zur Welt bringen, liegt möglicherweise auch an der immer besser werdenden medizinischen Versorgung, am guten körperlichen Zustand der werdenden Mütter oder an der vermehrten Einnahme von Hormonen, zum Beispiel bei einer künstlicher Befruchtung. Häufig sind Mehrlings-Babys Frühgeburten, die dann durch einen Kaiserschnitt zur Welt kommen. 

Plötzlich Großfamilie

Für Courtney und Eric wird sich mit dieser Geburt jedenfalls ihr komplettes Leben auf den Kopf stellen - und das ihrer Kinder, versteht sich. Es war schon mit drei Kindern garantiert nicht langweilig - aber mit der extra-großen Portion Nachwuchs wird es bestimmt lange dauern, bis die beiden überhaupt mal wieder einen Augenblick verschnaufen können. 

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!