So cool verteidigt ein 5-Jähriger seine stillende Mutter

Als eine Mutter aufgefordert wird, ihr Kind auf dem Klo zu stillen, nimmt ihr kleiner Sohn sie in Schutz - auf sehr schlagfertige Weise.

Es ist eine ganz normale Situation, die viele Mütter kennen: Eine Frau ist mit ihrem Baby und dem fünfjährigen Sohn in einem Einkaufszentrum unterwegs. Irgendwann wird das Baby hungrig - und die anderen auch. Also gehen die drei in einen Imbiss, bestellen etwas zu essen und die Mutter legt das Baby an die Brust (abgedeckt mit einem Tuch, wohlgemerkt).

In einem Facebook-Post erklärt die Amerikanerin, was dann geschieht: Eine andere Mutter setzt sich mit ihren Kindern an den Nebentisch und schaut genervt auf das trinkende Baby. Schließlich geht sie rüber und spricht die Mutter unfreundlich an:

"Sie wissen doch sicher, dass es einen Stuhl auf der Toilette dafür gibt - meine Tochter muss nicht mitansehen, wie Sie Ihr Baby stillen, während sie isst."

Die überrumpelte Mutter will protestieren, doch da unterbricht sie ihr Sohn Airryn:

"Muss ich denn IHREM Kind beim Essen zusehen, während ich selbst esse?", sagt Airryn schlagfertig zu der anderen Mutter. Das sei ja etwas ganz anderes, meint diese daraufhin, denn bei ihrem Kind seien keine nackten Körperteile zu sehen. Doch davon lässt sich Airryn nicht einschüchtern: "Ich kann ihre Beine sehen - aber von meiner Schwester sind keine Körperteile zu sehen", kontert er.

Und damit nicht genug:

Also die fremde Frau sich über seine Art zu sprechen empört und der Mutter erneut sagt, sie solle auf die Toilette gehen, steht Airryn auf, geht zu dem anderen Tisch rüber und nimmt das Tablett der Frau. "Was machst du denn da?" schreit die. Und er ganz cool: "Ich wollte Ihnen dabei helfen, Ihr Essen auf die Toilette zu bringen. Wenn Sie denken, dass es für meine Schwester okay sei, dort zu essen, dann ist es für Sie auch okay, dort zu essen."

Das habe sie sehr stolz gemacht, sagt die Mutter des Babys, deren Post auf Facebook bereits tausendfach geteilt wurde. Und für sie sei das Verhalten des Jungen keinesfalls respektlos, sondern vielmehr ein Zeichen für seine gute Bildung.

Wir finden: Recht hat sie. Und selbst wenn auch nur ein Teil der Geschichte wirklich stimmen sollte, ist das verblüffte Gesicht der meckernden Frau eine herrliche Vorstellung.

Toller großer Bruder: Airryn mit Schwesterchen Addie

"At the mall today with my two babies. Almost 6 year old Airryn and almost 1 month old Adasyn. We are walking around and...

Gepostet von Breastfeeding Mama Talk am Sonntag, 23. August 2015
miroArtikel aktualisiert am 26.8., 20:45 Uhr
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch
auf Facebook
Fan werden
Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!

Neuer Inhalt

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

So cool verteidigt ein 5-Jähriger seine stillende Mutter

Als eine Mutter aufgefordert wird, ihr Kind auf dem Klo zu stillen, nimmt ihr kleiner Sohn sie in Schutz - auf sehr schlagfertige Weise.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden