Sie schenkte Drillingen das Leben - und verlor ihr eigenes

Nun ist Papa Joey Witwer und Vater von fünf Kindern - und alle halten zu ihm!

This was the only time Casi was able to hold all 3 together. It was definitely a special moment. She actually...

Gepostet von Casi's Triplets am Freitag, 26. Februar 2016

Es war der glücklichste Tag ihres Lebens. Endlich hatte Casi Rott (36) alle ihre Lieben bei sich: Ehemann Joey (33), die beiden Töchter Cloey (7) und Tenley (2) und die frischgeborenen Drillinge. Doch es war auch der letzte Tag ihres Lebens: Nach fünf Minuten purem Glück starb Casi - und hinterließ ihrem Mann fünf kleine Kinder.

Casi starb nach der Geburt ihrer Babys

Casi hatte sich für eine Geburt entschieden, die so natürlich wie möglich verlaufen sollte. Sie wollte nicht im Krankenhaus entbinden.

Dennoch wollte Cassia, wie Casi mit vollem Namen heißt, in der Nähe von medizischer Betreuung sein, wenn es so weit ist. Deswegen verbrachte sie die letzten Wochen ihrer Schwangerschaft ohne Mann und Kinder in ihrem Elternhaus, knapp 200 Kilometer von ihrem Zuhause in Kansas entfernt.

Am 29. Januar war es so weit. Cassia schenkte drei gesunden Babys das Leben: zwei Jungen und einem Mädchen. Doch wenige Tage später hatte Casi Schmerzen in der Brust und ihre Eltern brachten sie ins Krankenhaus. Diagnose: Lungenembolie. Sie hatte ein Blutgerinsel in der Lunge!

All 5 Siblings together for the 1st time

Gepostet von Casi's Triplets am Montag, 29. Februar 2016

Casi wurde versorgt und noch einmal untersucht - keine weiteren Gerinsel, hieß es. Die frisch gebackene Drillingsmutter wurde entlassen, durfte endlich zu ihren Kindern nach Hause.

Zum ersten Mal war die ganze Familie zusammen: Mama, Papa und alle fünf Kinder. Sie freuten sich, tollten herum - doch dann der Schock: Casi brach nach wenigen Minuten zusammen!

Joey brachte seine Frau sofort ins Krankenhaus, doch zu spät: Sie starb. Ob sie noch im Auto, oder später im Krankenhaus gestorben ist, weiß er nicht, berichtet der Kansas City Star, aber es macht auch keinen Unterschied für Joey.

Überwältigende Welle der Hilfsbereitschaft

Zeit zum Trauern um seine Frau bleibt Joey nicht wirklich: Plötzlich ist er allein mit fünf Kindern! Doch er bleibt es nicht lange: Freunde und Verwandte springen sofort ein, kümmern sich um die Drillinge.

Fremde, Nachbarn und Bekannte spenden Küchenutensilien, Muttermilch und hunderte Windeln. Joey schlägt eine Welle der Hilfsbereitschaft entgegen, ohne die er wohl aufgeschmissen gewesen wäre: Von allen Seiten kommt Unterstützung, auch finanzielle. Damit Joey sich, bei all den Sorgen, die er sich ohnehin machen muss, nicht auch noch übers Geld grübeln muss: Über eine schnell eingerichtete Spenden-Website sammeln Freunde fast 100.000 Dollar.

Es sind Momente zwischen Freude und Trauer im Hause Rott. Auf der einen Seite steht der Schmerz um den Verlust von Casi. Auf der anderen Seite das Glück, dass die Drillinge gesund und munter sind, dass es ihnen gut geht! "Eines Tages werde ich ihnen erzählen, dass ihre Mama sie noch gehalten hat und dass sie sie sehr geliebt hat", sagt Joey.

fm
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch
auf Facebook
Fan werden
Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!