VG-Wort Pixel

Erziehung Sechs Kinder-Macken, die wir fördern sollten

Nachtragendes Schmollen oder ausgeprägter Gerechtigkeitssinn?
Mehr
Widerspenstig, leichtsinnig und bockig: Auch die liebsten Kinder haben Eigenschaften, die Eltern den letzten Nerv rauben können. Aber genau diese Charakterzüge sollten wir fördern, statt über sie  zu meckern - denn später werden die Kinder als Erwachsene mit ihnen viele Vorteile im Leben haben. 

Ja, Eltern lieben ihre Kinder, vorbehaltslos und ohne wenn und aber. Treiben sie uns trotzdem ziemlich oft an den Rand des Nervenzusammenbruchs? Oh ja, und wie! Das allerdings muss nicht schlecht sein. Im Gegenteil: Viele "schlechte" Eigenschaften unserer Kinder sollten wir ihnen auf den zweiten Blick auf keinen Fall austreiben.

Bockig, oder durchsetzungsfähig?

Natürlich müssen Kinder lernen, dass bestimmte Verhaltensweisen ihnen nicht nur Streit einbringen, sondern auch für das spätere Leben nicht von Vorteil sein werden. Aber viele Dinge, die Eltern an die Grenzen ihrer Kräfte bringen, sind Eigenschaften, die bei Erwachsenen ein echtes Plus sind. Seht selbst!

heh Brigitte

Mehr zum Thema