VG-Wort Pixel

Wild und chaotisch 5 Party-Erfahrungen, die dich für die Elternzeit abhärten

Erschöpft nach Kindergeburtstag oder nach durchgefeierter Nacht? Rein optisch ist es unmöglich, es klar zu erkennen.
Mehr
Manche Partygäste haben mehr Kleinkindern gemeinsam als ihr denkt - und können euch in manchen Punkten perfekt auf die Elternzeit vorbereiten.

Okay, wir könnten jetzt total optimistisch behaupten, dass Kinderkriegen ohnehin eine einzige Party ist und jeder Tag in der Familie wie ein rauschendes Fest, aber machen wir uns nichts vor: Wir wissen doch alle, dass das nicht stimmt. Klar, unsere Kinder bereichern unser Leben jedes Tag aufs Neue und sorgen für ungeahnte Glücksmomente. Aber das alles geht meist Hand in Hand mit viel Arbeit, totaler Erschöpfung und endlosen Diskussionen um Süßigkeiten, Videospiele und den korrekten Einsatz von Klopapier. Dennoch können Eltern mehr von ihrer Party-Vergangenheit lernen, als man auf den ersten Blick vermuten würde.

Wild und chaotisch: So bereitet euch eure Party-Vergangenheit auf das Leben als Eltern vor

Tatsächlich hat eine wilde, ausufernde Feier erstaunlich viele Parallelen mit dem Alltag mit Baby und Kleinkind. Denn wenn wir ehrlich sind, hat unser Nachwuchs oft mehr mit einem angetrunkenen Partygast gemeinsam als mit dem niedlichen Engel, als den wir ihn meistens betrachten. Trinkt aus der Flasche? Check. Fängt plötzlich an, wild vor sich hinzubrabbeln und wirres Zeug zu erzählen, während wir ihm engagiert zunicken? Check. Fängt auch mal an laut und wild zu schreien, zu singen oder unkontrolliert zu heulen? Check. Übergibt sich, kurz nachdem die Flasche ausgetrunken ist? Check, check, check. Keine Frage: So manch launiger Abend in unserer Vergangenheit war wirklich das perfekte Training für unsere Zukunft mit unberechenbaren Energiebündeln, die stets eine neue Überraschung für uns parat haben.

Keep cool and party on

Das ist jetzt natürlich nur ein Beispiel von vielen Überschneidungen, die Party und Kinder-Alltag so mit sich bringen - viele weitere seht ihr oben im Video. Und überhaupt: Wenn wir einmal tief durchatmen und das tägliche Familien-Chaos ein paar Sekunden einfach mal um uns herumtosen lassen, stellen wir ja vielleicht doch fest: Die Partys sind mit Kindern nicht vorbei, sie werden halt dauerhaft zu Hause weitergefeiert. Und das ist trotz Erschöpfung und Konflikten einfach verdammt schön!

Verwendete Quellen: babyology.com, leidvolle Lebenserfahrung 

Brigitte

Mehr zum Thema