VG-Wort Pixel

"Baby zu Hause vergessen" Ehrliche Geschichten aus dem Wochenbett

Wochenbett-Geschichten: Baby spuckt Milch auf Schulter
© SUKJAI PHOTO / Shutterstock
Die erste Zeit mit Baby – eine spannende und zugleich nervenaufreibende Phase. Hier berichten Frauen ehrlich von ihren verrücktesten Erlebnissen.

Wohl jede Mama denkt sich nach den ersten Tagen mit Baby: Wow, das hat mir vorher aber echt keiner gesagt!. Die erste Zeit im Wochenbett ist ein spannendes Kennenlernen, das aber auch mit vielen Überraschungen einhergeht. Das mussten auch die Userinnen feststellen, die sich im Urbia-Forum ganz ehrlich darüber ausgetauscht haben, was für verrückte Dinge ihnen im Wochenbett passiert sind. 

Geschichten aus dem Wochenbett

Das kennen wohl die meisten

Hand hoch, wer musste von euch bei diesen Geschichten schmunzeln? Vielleicht ist euch so etwas selbst schon einmal passiert oder ihr kennt eine Mutter, der es ähnlich ging!?

Nobody is perfect – auch keine Mama!

Die Mütter, die einfach nicht aus dem Schwärmen über die erste Zeit mit dem Baby herauskommen? Das Stillen klappt reibungslos, in der Nacht bekommen sie eigentlich immer genügend Schlaf, um morgens fit zu sein, und das Baby schreit so gut wie nie. Klar, dass man da schnell in die Neidfalle tappt. Wichtig ist, dass man bei solchen Aussagen hinter die Fassade blickt. Perfektionistinnen können es kaum ertragen, wenn ihr Leben wie ein Chaos erscheint. Umso mehr beschönigen sie auch die erste Zeit mit dem Nachwuchs. Die Wahrheit sieht meist ganz anders auch. Klar, es gibt Babys, die sind weniger anstrengend als andere. Und manche Frauen tun sich vielleicht auch etwas leichter mit der Mutterrolle als ihre Freundinnen. Aber eine stressfreie Wochenbettzeit, das ist mehr als utopisch. Wir klatschen deshalb den Frauen Applaus, die hier Tacheles geredet haben. Damit uns Müttern einmal mehr klar wird: Wir sind mit unseren Problemen nicht allein!

Lese-Tipp: Werft mal einen Blick in den ausführlichen Wochenbett-Kalender von Eltern.de. Er begleitet euch ganz persönlich durch die Anfangszeit mit eurem Nachwuchs.

as Brigitte

Mehr zum Thema