VG-Wort Pixel

Blogliebling family4travel

Name des Blogs: family4travel - 4 auf dem Weg in die Welt

Das Blog gibt es seit: Juli 2013

Darum geht's: Reisen. Mit Kindern. Auf manchmal nicht so alltägliche Weise. Wir teilen unsere ganz persönlichen Erlebnisse, die wir in Deutschland und Europa unterwegs mit unseren beiden Jungs im Grundschulalter sammeln.

Link zum Blog

Kategorien des Blogs: Reisen

Mehr über die Bloggerin:

Mein Vorname: Lena

So lebe ich / leben wir: ganz unspektakulär mit Mann und Kindern im Landkreis Schaumburg am Rande der norddeutschen Tiefebene

Darum blogge ich / bloggen wir: Aus einem gewissen Sendungsbewusstsein, aber ohne jeden missionarischen Eifer. ;) Ich möchte anderen Familien Mut machen, auch im Urlaub einmal über den Tellerrand hinaus zu blicken, und das nicht nur auf die geografische Art und Weise. Die Welt auf allen Ebenen gemeinsam mit seinen Kindern zu entdecken, ist großartig, inspirierend, manchmal anstrengend, aber immer horizonterweiternd.

So oft blogge ich / bloggen wir: allermindestens einmal die Woche - am Dienstag in Deutschland geht's um heimische Urlaubs- und Ausflugsziele

Ein Auszug aus meinem / unserem Blog: 

Wir alle vier reisen für unser Leben gerne, und wann immer Zeit und Geld es erlauben, tun wir das ausgiebig. Wir packen das Auto voll und fahren los, in welche Himmelsrichtung auch immer. Uns interessieren nicht nur fremde Länder, sondern vor allem auch die Menschen, die dort wohnen. Wir haben in einem baufälligen Gutshaus im estnischen Nirgendwo geschlafen und im schwedischen Design-Apartment genächtigt, haben am Party-Buffet in französischen Köstlichkeiten geschwelgt tapfer litauische Buchweizengrütze geschluckt. Unsere Kinder haben beim Melken norwegischer Kühe “geholfen”, sind mit polnischen Spielgefährten in italienische Pools gefallen, haben am Strand mit kleinen Iren Fußball gespielt und in den Niederlanden mit unseren Gastgeberkindern das riesige Gewächshaus erkundet, das zu deren alternativer Wohngemeinschaft gehörte. Fernab von jedem Pauschaltourismus lernen wir unsere Urlaubsländer von innen kennen.

Neu in Familie