VG-Wort Pixel

Sandmuschel Ideales Spielgerät für wenig Platz und um so mehr Freude

Sandmuschel: 5 schöne Modelle für den Garten oder Balkon
© CroMary / Shutterstock
Eine Sandmuschel verwandelt auch den kleinsten Garten oder sogar einen Balkon zum Spieleparadies eurer Kinder. Warum das so ist und welche schönen Modelle es gibt, verraten wir euch jetzt.

Ob Sandkastenalternative oder Badespaß – eine Sandmuschel ist für viele Kinder im Sommer ein großes Vergnügen. Zudem ermöglicht es euch, euren Kindern auch ohne viel Platz im (Gemeinschafts-)Garten eine tolle Spielmöglichkeit zu schaffen. Platzsparend und wetterfest ist so eine Sandmuschel ohnehin. Alle Infos, auf was ihr bei der Anschaffung achten solltet, was ihr im Winter damit machen könnt und die schönsten Modelle haben wir für euch zusammengetragen.  

Sandmuschel: 3 Gründe, warum wir sie so lieben

  1. Eure Kinder können sich in einer Sandmuschel so richtig austoben. Wir lieben die Kombination mit einer sandbefüllten Seite und einer "Planschbeckenseite". Im Sandkasten buddeln, mit Wasser eine ordentliche Matschepampe zaubern, danach eine kleine Abkühlung im "Pool" – so schön (einfach) können Kinderaugen strahlen.
  2. Eine Sandmuschel benötigt nicht viel Platz. Einfach eine kleine Ecke hinter dem Haus, im Garten, vielleicht sogar auf einem größeren Balkon oder einer Dachterrasse – mehr braucht ihr für sie nicht. Ist die Saison vorbei und ihr wollt sie verstauen, leert ihr sie einfach aus, klappt sie zusammen und schon ist sie zum einen nur noch halb so groß und zum anderen vor Wind und Wetter geschützt.
  3. Im Winter bzw. bei Nichtgebrauch können in ihr alle möglichen Dinge verschwinden: Buddelzeug und Co. zum Beispiel. Einfach rein damit, zuklappen, weg.  

Tipp: Es ist noch zu kalt, um die zweite Seite mit Wasser zu befüllen? Wie wäre es stattdessen mit einem kleinen Bällebad? Daran haben Kinder bekanntermaßen ähnlich große Freude.

Gibt es unterschiedliche Arten einer Sandmuschel?

Jein. Streng genommen nicht. Eine Muschel ist eine Muschel. Ergo gibt es auch nur eine Art von Strandmuschel. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich nur in der Farbe oder ggf. in der Größe. ABER. Nimmt man den Begriff nicht ganz so streng, kann man verschiedenste Abwandlungen dazu zählen, die vom Prinzip her gleich sind, nur keine Muschelform mehr haben.

Die Bandbreite umfasst dann vom Frosch über die Schildkröte bis hin zum Apfel jegliche Formen. Allerdings muss man grundsätzlich festhalten, dass ausgefallenere Formen meist preislich höher gelagert sind als die gängigen Muscheln. Zusätzliches Können weisen sie nicht auf. Im Gegenteil. Je nach Form dient das Oberteil nur als Deckel und kann nicht als zweites Becken verwendet werden. Ihr bzw. eure Kinder müssen sich zumindest für den Moment zwischen Sandkasten- und Wasserbeckennutzung entscheiden.  

Sandmuschel: Darauf solltet ihr beim Kauf achten

Grundsätzlich gibt es gar nicht viel, worauf ihr beim Kauf achten müsst. Da die Modelle in Muschelform alle sehr ähnlich sind, könnt ihr lediglich auf die Größe achten. Diese ist vor allem dann wichtig, wenn ihr mehr als ein Kind in der Sandmuschel spielen lassen wollt. 

In der Regel sind die Sandmuscheln alle verschließbar. Das ist ein Vorteil, wenn es um die Lagerung während der Wintermonate geht. Zudem macht es Sinn, wenn ihr darin Gartenspielzeug oder ähnliches verstauen möchtet. Allerdings sind die Sandmuscheln so konzipiert, dass sie nicht luftdicht abschließen. Dabei geht es um die Sicherheit eurer Kinder. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass ihr ggf. noch eine Abdeckhaube besorgen solltet, wenn ihr sie unter freiem Himmel der Witterung aussetzen wollt oder müsst. 

Sandmuschel: 3 beliebte Modelle in klassischer Muschelform

Primär bekannt für ihre Bobby Cars gibt es von der Firma BIG auch eine Sandmuschel im Sortiment. Die beiden grünen Hälften fassen jeweils rund 15 bis 20 Kilo Sand und sind "Made in Germany". Mit einer Größe von 88 mal 88 Zentimetern ist ausreichend Platz für eure Kinder und ihre Freund:innen. 

Affiliate Link
BIG SAND- UND WASSERMUSCHEL Sandkasten Grün
Jetzt shoppen
22,99 €

Diese Sandmuschel bietet nicht nur die üblichen Vorteile und Spielfreuden, sondern ist auch etwas fürs Auge. Denn dieses Modell, vertrieben von der Firma Thorberg, gibt es in fünf verschiedenen Farben: Rosa, Rot, Blau, Gelb und Grün. Dadurch finden eure Kinder genügend Platz (108 mal 79 Zentimeter) UND ihre Lieblingsfarbe.

Affiliate Link
Thorberg: Sandmuschel / Sandkasten & Planschbecken
Jetzt shoppen
39,90 €

Diese Sandmuschel von Paradiso Toys wird euren Kindern jeglichen Sandkasten- und Planschbeckenspaß ermöglichen. Die Größe von 20 mal 87 mal 102 Zentimetern bietet pro Muschelhälfte durchaus zwei Kindern Platz. So können eure Kleinen auch mal eine:n Spielkamerad:in einladen.

Affiliate Link
Paradiso Toys: Sand- und Wassermuschel
Jetzt shoppen
34,09 €

Kein Muschelfan? 2 alternative Modelle, die ebenso überzeugen können

Statt mit einer klassischen Sandmuschel haben wir es bei diesem Modell mit einer Sandkrabbe zu tun. Die niedliche Form und die Farbe sind genau richtig für Kinder. Die vorderen Scheren der Krabbe eignen sich wunderbar für eine Verschnaufpause. Allerdings dient das Oberteil nur als Abdeckung und kann nicht zum Spielen verwendet werden. Der Preis ist dabei deutlich höher als bei anderen Modellen. Dafür ist die Krabbe wirklich schön anzusehen.

Affiliate Link
Sandkasten mit Deckel und Sitzbank
Jetzt shoppen
195,00 €

"Ahoi!", heißt es bei dieser untypischen Sandmuschel in Bootsform. Beide Schiffe können zu einem zusammengesetzt werden, sodass ein Teil als Deckel fungiert. Bei Maßen von 118 mal 80 mal 24 Zentimetern bietet dieses Gefährt genügend Platz zum Spielen und nimmt dennoch nicht unnötig viel Platz ein. Das fröhliche Quietschgrün sorgt zusätzlich für gute Laune.

Affiliate Link
Ondis24: Sandkasten mit Deckel / Kinderplanschbecken
Jetzt shoppen
45,00 €

Sand, Plastikbälle & Co. – hiermit könnt ihr die Sandmuschel zum Leben erwecken

Fehlt euch noch etwas Zubehör für das Spielen in einer Sandmuschel? Kein Problem. Hier die drei Essentials:

Ihr sucht nach einer weiteren spaßigen Outdoor-Idee für eure Kinder (aber auch für euch selbst)? Wir wäre es mit einer Seifenblasenmaschine?

Brigitte

Mehr zum Thema