Ist häufiger Sex schlecht für die Spermienqualität?

Ist häufiger Sex wirklich schlecht für die Spermienqualität? In unserem Video gehen wir diesem Mythos auf den Grund.

Ammenmärchen: Ist häufiger Sex schlecht für die Spermienqualität?
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Gibt es die "Stilldemenz" wirklich?

Ist häufiger Sex schlecht für die Spermienqualität?

Viel Sex = müde Spermien? Was ist dran an diesem Mythos? Wir klären Sie auf: Die Hoden eines gesunden Mannes produzieren am Tag rund 40 Millionen Spermien. Diese sammeln sich in dem fünf Meter langen Nebenhodengang. Durch das Gedränge vermischen sich junge und alte Spermien am Eingang, bis es zum Samenerguss kommt. Da auch Spermien nur eine gewisse Lebensdauer haben, verschwinden die überalterten mit voranschreitender Zeit. Je mehr Wartezeit vergeht, desto höher wird also die Konzentration älterer Spermien mit schlechterer Spermienqualität. In einem Samenerguss stecken bis zu 100 Millionen Spermien, die sich auf den Weg zur Eizelle machen. Bis dorthin haben sie einen 15 Zentimeter langen Weg zurückzulegen. In einer Stunde schaffen die Spermien davon ungefähr neun Zentimeter. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Spermium nach dem erfolgreichen Zurücklegen der Strecke, noch einige Zeit bis zum Eisprung verweilt. Je höher die Konzentration an jungen Spermien ist, desto besser also die Spermienqualität - und desto wahrscheinlicher ist es, dass eines das Ziel, das Ei, tatsächlich erreicht.

Nicht nur die Spermienqualität gemessen an Jugend und Fitness des Spermiums ist entscheidend. Auch die Menge und Konzentration junger Spermien im Sperma tragen maßgeblich zur Spermienqualität bei – und dazu, dass eine Frau am Ende wirklich schwanger wird. Wer regelmäßigen, also alle ein bis zwei Tage, aber nicht zu häufigen Sex hat, sorgt für leistungsfähige Samenfäden, eine gute Spermienqualität und schafft optimale Bedingungen, um schwanger zu werden.

Themen in diesem Artikel
Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!