Vorsicht: Diese Babyketten sind lebensgefährlich!

Bernsteinketten sind beliebter Baby-Schmuck, der angeblich auch beim Zahnen Erleichterung verschaffen soll. Dabei wird übersehen, dass sie auch eine große Gefahrenquelle sind - im Video erfahrt ihr mehr!

Baby, Bernsteinkette
Letztes Video wiederholen

Praktisch alle Eltern von Babys und Kleinkindern kennen diesen Babyschmuck: die Bernsteinketten als Hilfe beim Zahnen. Sie sollen den Schmerz beim Zahnen stillen und Entzündungen verhindern. Doch in Wirklichkeit können sie schnell eine ernste Gefahr für die Kinder werden.

Das unterschätzte Risiko

Was viele Eltern aus dem Blick verlieren: Die Ketten sind, wie alles, was um einen Kinderhals gewickelt ist, eine Strangulationsgefahr. Vor allem kleine Babys, die noch keine Kontrolle über ihren Körper haben, können sich nicht aus der Falle befreien, wenn sich die Kette verfängt und zu eng um den Hals zieht. In Frankreich gab es schon daher schon 2011 ein Kontrollverfahren gegen das Produkt. Und auch eine Studie zeigt, dass die Kettchen eine ernste Gefahr für die Babys darstellen können, wie die französische Tageszeitung "Le Parisien" berichtet: "Bei vielen dieser Ketten bestand schon 2011 eine ernste Strangulationsgefahr. Neue Kontrollen haben ergeben, dass die gefundenen Anomalien fortbestehen."

Kontrollen zeigen Sicherheitsmängel

Es wurden daraufhin zahlreiche Läden, Fachgeschäfte und Fachmärkte kontrolliert, die den Bernstein-Babyschmuck verkaufen. Von 32 Arm- und Halskettchen wurden 28 für gefährlich befunden, weil eine ernste Strangulations- oder Erstickungsgefahr gegeben war. Dem Untersuchungsergebnis nach informieren die Händler die Konsumenten nicht ausreichend über die mit dem Produkt verbundenen Gefahren. Bei vielen fehlt es an der notwendigen Aufklärung. 

Worauf Eltern achten sollten

Grundsätzlich gilt: Ein Baby sollte am besten nichts um den Hals tragen, was im Ernstfall die Luftzufuhr abschnüren kann. Wem der Einfluss der Bernsteinkette trotzdem zu wichtig ist, sollte unbedingt auf den Verschluss achten. Wenn sich die Kette nicht bei sanften Druck selbstständig öffnet, ist das Risiko zu groß!

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!