VG-Wort Pixel

Das sind die vornehmsten Babynamen aller Zeiten

Das sind die vornehmsten Babynamen aller Zeiten
© Jen Dunham / Shutterstock
Königlich und exotisch! Wer seinem Kind gerne einen aristokratischen Namen geben möchte, wird hier fündig.

Jedes Jahr sucht das renommierte Tatler Magazine nach den hochherrschaftlich angehauchten Vornamen für Kinder. Jetzt haben sich die Experten sogar angesehen, welche davon die Beständigsten sind. Und überraschend dabei ist, dass Namen wie Elizabeth, Charlotte oder George nicht auf der Liste sind. Aber Catherine, William, Charles und Henry (Prince Harrys Geburtsname) sind dabei und damit ist die britische Königsfamilie zur Hälfte vertreten. Das schwedische Königshaus darf sich nur über Victoria freuen. Auffallend ist auch die Star-Dichte: Mit Olivia, Poppy, Rupert und Quentin sind die Promis auch Namens-Paten. Und besonders interessant ist Ausgefallenes, wie Willa, Yseult, Vere und Unwin. Damit wird das Baby sicher zum Star!

Tatlers Mädchennamen:

Amanda, Beatrice, Catherine, Daphne, Edwina, Frances, Grace, Harriet, Imogen, Jemima, Katherine, Lucy, Margaret, Nancy, Olivia, Poppy, Quintana, Rosemary, Sarah, Tracy, Ursula, Victoria, Willa, Xanthe, Yseult, Zara.

Tatlers Jungennamen:

Albert, Benjamin, Charles, David, Edward, Francis, Giles, Henry, Inigo, Jonathan, Kenneth, Lionel, Miles, Nathaniel, Oliver, Patrick, Quentin, Rupert, Sebastian, Thomas, Unwin, Vere, William, Xerxes, Youngblood, Zach.

Quelle: Tatler Magazin


Mehr zum Thema