VG-Wort Pixel

Ferienzeit Sommerferien zuhause: 24 kreative Ideen, die ihr ausprobieren solltet!

Ferien zuhause
© Shutterstock/Dragan Grkic
Ihr fahrt nicht weg in den Ferien? Toll! Dann habt ihr ja umso mehr Zeit für diese coolen Dinge, mit denen die Ferien zuhause richtig Spaß machen.

Die Corona-Krise macht eurer Urlaubsplanung gerade einen Strich durch die Rechnung? Zu wenig Geld, zu viel Arbeit, Verpflichtungen in der Familie? Es gibt viele Gründe, warum Familien die Ferien zuhause verbringen – oder zumindest einen Teil davon. 

Kinder finden das meist erst mal doof. Dabei kann man auch zuhause so viel erleben – und das ein oder andere Mikroabenteuer findet sich garantiert direkt vor der Haustür! Einen spannenden Beitrag zum Thema "Mikroabenteuer" hört ihr im Podcast 'Elterngespräch' von Eltern.de. Hier erklärt Christo Foerster, was man alles Spannendes im Freien erleben kann:

Außerdem haben wir ein paar Ideen für euch gesammelt (darunter auch sehr günstige), um die Ferien zuhause zum Erlebnis werden zu lassen!

(Tipp: Ihr könnt diese und weitere Ideen auch auf Zettel schreiben und in eine Box packen. Und dann wird täglich einer gezogen – das sorgt für Extra-Spannung!)

1. Macht eine Nachtwanderung. 

Ganz Mutige gehen in den Wald – aber auch der nächste Park kann abends sehr aufregend sein. Noch mystischer wird's mit einer Fackel.

2. Backt zusammen Pizza. 

Und ladet Freunde dazu ein. Je bunter der Belag, desto besser! Das Rezept für den besten Pizzateig findet ihr hier!

3. Baut einen Miniaturgarten. 

Dafür braucht man noch nicht mal einen Balkon – nur eine Schale oder einen Topf, Pflanzen und ein paar Ideen.

4. Besucht einen Teil eurer Stadt, den ihr noch nicht kennt.

Am besten macht man das zu Fuß. Wie ist es dort? Welche Spielplätze gibt es da? Gibt es Parks? Einen netten Imbiss oder eine leckere Eisdiele?

5. Verkleidet euch und denkt euch ein Theaterstück aus.

Und die Nachbarn dürfen es anschauen.

Tipp: Hier haben wir ein Rezept, um Kinderschminke selber machen zu können.

6. Spielt und tobt draußen.

Wenn die Tage lange hell sind, haben wir richtig viel Zeit zum Toben und Spielen! Wir hätten da noch ein paar Ideen, welche spaßigen Sachen ihr mit euren Kids ausprobieren könnt:

7. Schlaft draußen unter freiem Himmel.

So herrlich, unter Sternen einzuschlafen und mit dem ersten Vogelgezwitscher aufzuwachen. Ihr braucht nur einen Garten oder Balkon, eine Hängematte, ein Zelt oder eine Matratze und einen guten Schlafsack. Wenn ihr das nicht habt – fragt Freunde oder fahrt raus ins Grüne. 

Ferienzeit: Sommerferien zuhause: 24 kreative Ideen, die ihr ausprobieren solltet!
© Shutterstock / Dizfoto

8. Macht Riesen-Seifenblasen. 

So simpel, so spaßig. Mit ein paar Stöckchen und etwas Schnur und Seifenlauge könnt ihr eure eigene magische Blasen-Fabrik machen. Hier erfahrt ihr, wie ihr Seifenblasen selber machen könnt.

9. Macht einen Ausflug ins Sea Life.

Ihr müsst nicht ans Meer fahren, um Nemo & Co. zu sehen. Das könnt ihr auch in den Sea Life-Aquarien an 8 Orten in Deutschland. Hier gibt's in den Sommerferien die Forscherwochen, mit vielen praktischen Extra-Angeboten. Das Programm für die Standorte findet ihr auf www.visitsealife.com 

Ferienzeit: Sommerferien zuhause: 24 kreative Ideen, die ihr ausprobieren solltet!
© Sea Life / PR

10. Malt draußen ein Bild.

Die Natur inspiriert schon kleine Künstler. Einfach ein paar möglichst große Leinwände und Acrylfarben schnappen, in den nächsten Park gehen und lospinseln. Neue Kontakte zu anderen Menschen sind garantiert! Tipps zum Malen mit Kindern findet ihr hier.

11. Besucht jemanden, den ihr gern habt und sehr lange nicht gesehen habt.

Zum Beispiel, die Tante, die ihr schon als Kind so mochtet. Gibt extra Karma-Punkte. ❤️

12. Geht in den Wald.

Der Wald ist Urlaub pur! Ideen, was man dort machen kann, kommen von ganz allein – wetten? 

13. Sucht in eurer Region den Ort mit dem lustigsten Namen und fahrt hin.

Zum Beispiel nach Katzenhirn in Bayern. Oder Hundeluft in Sachsen-Anhalt. Oder wusstet ihr, dass es in Schleswig-Holstein ein Dorf namens Brasilien gibt? Liegt gleich neben Kalifornien.

14. Bastelt lustige Spiele

Regentag? Kein Grund für Langeweile! Kugel-Parcour, Tischkicker oder Domino … schon mit ein paar Utensilien lassen sich tolle Spiele in lustigen Designs selber kreieren! Die besten Ideen, wie sich Spiele selber machen lassen, findet ihr hier.

15. Macht einen Disco-Abend.

Und jeder darf mal DJ spielen. Ja, auch die Eltern – her mit den alten Nirvana-Hits!

16. Macht einfach mal: nichts.

Denn Langeweile tut Kindern gut! Warum erfahrt ihr hier:  

17. Stellt eigenes Eis her. 

Schmeckt viel besser als aus der Tiefkühltruhe! Hier geht es zu leckeren Rezepten: Eis selber machen.

18. Legt mit euren Kindern ein Ferientagebuch an.

Darin schreibt ihr jeden Tag irgendetwas rein. Auch Fotos, Eintrittskarten und gemalte Bilder finden hier Platz. So bleiben die Ferien in Erinnerung!

19. Gestaltet das Kinderzimmer um.

Der Sohn wollte schon immer bunte Wände? Oder die Möbel anders stellen? Dann ist jetzt Zeit dafür! Hier haben wir kreative Ideen, wie sich das Kinderzimmer einrichten lässt.

20. Bastelt etwas Lustiges aus alten Pappkartons.

Einen Briefkasten. Ein Haus. Oder einen Herd. Coole Ideen für Spielzeug aus Pappkarton findet ihr hier.

21. Sagt einen Tag lang zu allen Wünschen eures Kinds "Ja".

Ihr werdet staunen, was ihr dabei selbst erlebt! Wir haben es mal ausprobiert.

22. Macht ein "Memory"-Spiel aus eigenen Familien- oder Urlaubsfotos.

Diesen Service bieten viele Fotolabore im Netz an. 

23. Erklimmt das höchste Gebäude der Stadt.

Und schaut, was ihr alles von oben sehen könnt.

24. Geht unter die Erde.

Viele Städte bieten Führungen durch alte Tunnel, Schächte, Bunker, Gewölbe an. Kinder lieben den Extra-Grusel-Faktor!

Schöne Ferien wünschen wir euch! 😎


Mehr zum Thema