Fremdkörper in Kindernase: SO kriegt ihr ihn ohne Arzt wieder raus

Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Popel essen
Dein Kind steckt sich Popel in den Mund? Gut so!

Ob Murmel, Legostein oder Steckperle: Manche Kinder haben einfach den Impuls, sich alles mögliche so tief ins Nasenloch zu stecken, dass nur ein panischer Besuch bei Kinderarzt oder Notaufnahme das Objekt wieder befreien kann. Aber: Mit diesem Trick ist das vielleicht gar nicht nötig: Im Video seht ihr, mit welcher behutsamen Technik ihr die Kindernase vielleicht selbst wieder befreien könnt.

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Brigitte-MOM-Newsletter

    MOM-Newsletter

    Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!

    Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch
    auf Facebook
    Fan werden

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Kind, Arzt, Nase
    Fremdkörper in Kindernase: SO kriegt ihr ihn ohne Arzt wieder raus

    Ob Murmel, Legostein oder Steckperle: Manche Kinder haben einfach den Impuls, sich alles mögliche so tief ins Nasenloch zu stecken, dass nur ein panischer Besuch bei Kinderarzt oder Notaufnahme das Objekt wieder befreien kann. Aber: Mit diesem Trick ist das vielleicht gar nicht nötig: Im Video seht ihr, mit welcher behutsamen Technik ihr die Kindernase vielleicht selbst wieder befreien könnt.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden