VG-Wort Pixel

Halloween-Spiele 13 unheimlich spaßige Ideen fürs Gruselfest

Halloween-Spiele: Kinder in Halloween-Kostümen
© Rawpixel.com / Shutterstock
Halloween-Spiele dürfen auf einer gelungenen Gruselparty nicht fehlen. Mit diesen Ideen haben die kleinen Zauberer, Fledermäuse und Co. richtig viel Spaß!

Im Herbst wartet ein ganz besonderes Fest darauf, gefeiert zu werden: Halloween. Neben magisch-schauerlicher Halloween-Deko und erschreckend guter Kostüme, lockern Spiele die Stimmung auf der Party ganz schnell auf und sorgen für jede Menge Spaß. Wir stellen euch 13 Ideen zum Nachmachen für Kinder und Jugendliche vor.

Sieben Halloween-Spiele für Kinder

1. Gruselbox

Für diese Halloween-Idee bastelt ihr Boxen, die nicht einsehbar sind, sondern nur die Hände hineingelangen können. Darin sollen die kleinen Gespenster und Monster erfühlen, was sich in den Boxen befindet.

2. Mumien wickeln

Wer Klopapier nicht hamstern möchte, wird diese spätestens beim Mumien einwickeln los. Das Spiel könnt ihr nach euren Wünschen abwandeln: Das Ziel kann sein ...

  • ... innerhalb einer vorgegebenen Zeit einen Mitspieler komplett in Klopapier einzuwickeln. Wer das schafft, gewinnt.
  • ... so schnell wie möglich eine abgezählte Zahl von Klopapierrollen (z. B. drei pro Team) aufzubrauchen. Wessen Rollen als erstes leer sind, wird zum Sieger.
  • ... die schönste Mumie zu kreieren. Wie die aussieht, entscheidet ihr.

3. Grusel-Geschichten erfinden

So simpel dieses Spiel ist, so spannend ist es auch! Die Kinder entwickeln gemeinsam eine Geschichte. Dazu wird ein Satz oder Satzanfang vorgegeben, z. B. "Es war einmal in einem dunklen Wald ...", der vom nächsten Spieler vervollständigt wird. Daraufhin fügt der nächste in der Runde einen weiteren Satz hinzu, bis die Geschichte irgendwann zu Ende geht. Ihr könnt auch im Vorfeld festlegen, dass nach z. B. drei Runden die Geschichte abgeschlossen werden soll oder so lange spielen, wie ihr Lust habt.

4. Ringe werfen

Ein lustiges Spiel für alle Kinder. Dazu braucht es auch nicht viel Vorbereitung: Ihr nehmt ein paar Flaschen, die ihr bspw. mit leuchtendem Klebeband oder schaurig-lustigen Motiven verziert und kauft ein paar leuchtende Knickstäbe, die zu Ringen festgesteckt werden. Ihr könnt auch Kürbisse als Ziel nehmen!

5. Halloween-Piñata

Das Piñata-Spiel ist nicht nur zu Geburtstagen ein lustiges Unterfangen! Eine Piñata ist eine mit Süßigkeiten gefüllte Figur, die an einem Seil befestigt wird. Nun darf jeder Mitspieler mit verbundenen Augen mit einem Stock drei Mal darauf schlagen – Ziel ist es, dass diese kaputt geht und es Süßigkeiten regnet. Diese sind selbstverständlich für alle!

Übrigens: So kannst du eine Piñata basteln. Weitere Kindergeburtstag-Ideen gibt es hier.

6. Spinnennetz-Spiel

Für das Spinnennetz-Spiel braucht ihr nur zwei Zutaten:

  • Tape
  • Spielfiguren

Vorbereitung:

Damit das Spiel für die Kleinen lustig und spannend wird, benötigt ihr etwas mehr Platz: Mit dem Tape, markiert ihr auf dem Boden ein (halbes) Spinnennetz. Markiert ebenfalls einen Start- und Zielpunkt. Zudem sind Spielfiguren wichtig für das Spiel, die ihr entweder selber gestaltet, welche kauft oder einfach vorhandene Spielsachen dafür nehmt. Gruselige Spielzeug-Spinnen bieten sich zweifelsfrei an ...

So wird gespielt:

  1. Jedes Kind bekommt die gleiche Anzahl an Spielfiguren, z. B. sechs Spinnen.
  2. Diese verteilt es nun im Spinnennetz, indem es sie darüber wild verstreut.
  3. Ziel ist es nun, alle Spielfiguren wieder aufzusammeln, ohne die Linien des Spinnennetzes zu verlassen.

Ob es am Zielpunkt einen Preis gibt oder ihr daraus ein Wettrennen macht, also wer am schnellsten alles wieder eingesammelt habt, bleibt euch überlassen.

Variationen sind: Die Kinder müssen auf Zehenspitzen laufen, hüpfen, auf einem Bein gehen, ....

7. Experimente wagen

Kinder sind neugierig und lieben es, neue Dinge auszuprobieren. Bringe sie mit simplen Experimenten zum Staunen:

Sechs Spielideen für ältere Kinder/Jugendliche

8. Kürbis-Grimassen-Wettbewerb

Keine Halloweenparty ohne Kürbisse, ist ja klar. Daraus lässt sich zudem ein lustiges Spiel spinnen: Wer schnitzt am schnellsten eine gruselige Fratze in den Kürbis oder welcher sieht am unheimlichsten aus? Egal, ob auf Zeit oder nach Ergebnis, Kürbis schnitzen macht Laune!

9. Escape Game goes Halloween

Ein Escape Game benötigt Vorbereitungszeit und idealerweise einen zusätzlichen Raum. Im Vorfeld muss ein Schatz zusammengestellt und versteckt, so wie Hinweise erdacht und im Raum verteilt werden. Die Teilnehmer müssen nun gemeinsam die Hinweise und damit zum Schatz finden.

10. Mörderisches Dinner

Wie beim selbst gemachten Escape Game sollte auch das Krimi-Dinner vorgeplant werden. Dazu benötigt es verschiedene Charaktere und natürlich einen Mörder ...

Tipp: Wer den Vorbereitungsaufwand scheut, findet in Internet-Shops vorgefertigte Spiel-Sets.

11. Nachtwanderung

Schon mal in dunklen Abendstunden wandern gewesen? Der Gruselfaktor kommt von ganz alleine, wenn man im düsteren Wald unterwegs ist: Das Knacken von Laub unter den Füßen, das Rascheln von Tieren in den Bäumen, das "Hu-hu-hu" eines Waldkäuzes – oder?

12. Filmzitate raten

Filmfans unter den Gästen? Perfekt! Sammelt vor der Party griffig-gruselige Zitate aus ebenso schaurigen Filmen und lasst die Partypeople raten, aus welchem Film diese stammen. Ihr könnt Teams und einen Preis einteilen, oder einfach for fun spielen.

Alternativ schaut ihr zusammen Gruselfilme – das Zombie-Popcorn nicht vergessen!

13. Gruselessen probieren

Ähnlich wie bei den Gruselboxen, sollen die Spieler hier das Lebensmittel erraten, aber nicht durchs Erfühlen ...

So wird es gemacht:

Der Teilnehmer bekommt die Augen verbunden. Ihm wird ein Teller mit etwas zu essen vorgesetzt und ihm gesagt was das ist. Aber – klar – nicht der echte Name! So werden aus Würstchen Frankensteins Finger oder einer geschälten Weintraube ein Augapfel.

Hier findest du weitere Halloween-Rezepte für eure Gruselparty!

jd

Mehr zum Thema