VG-Wort Pixel

Wenn Kinder leiden 4 Arten von Mobbing, die Eltern kennen sollten

Mobbingopfer ziehen sich häufig immer mehr zurück und sprechen kaum über ihre Gefühle.
Mehr
Obwohl es an Schulen immer mehr Informationsveranstaltungen und Hilfsangebote rund um das Thema Mobbing gibt, sind viele Eltern nicht ausreichend darüber aufgeklärt, wie sie ihren Kindern in solchen Situationen helfen können. Im Video erfahrt ihr die vier häufigsten Arten von Mobbing und was ihr dagegen tun könnt.

Kaum eine zwischenmenschliche Verbindung ist so stark wie die von Eltern und ihren Kindern. Vor allem wenn es Kindern in oder wegen bestimmten Situationen nicht gut geht, sind sie auf die Hilfe von ihren Müttern und Vätern angewiesen. Wenn es aber um Mobbing in der Schule oder im Kindergarten geht, wissen Kinder häufig nicht, wie sie ihre Eltern auf die Probleme, die sie haben, ansprechen sollen. Deshalb ist es wichtig, dass Eltern die vier häufigsten Arten von Mobbing kennen und über den richtigen Umgang damit aufgeklärt sind. 

Bei Mobbing helfen: Daran können Eltern erkennen, ob ihre Kinder gemobbt werden

Obwohl in den letzten Jahren immer mehr Hilfsangebote für Betroffene eingerichtet werden, sind viele Eltern überfordert, wenn sie merken, dass ihre Kinder unter Hänseleien und Beleidigungen anderer leiden. Im Video erfahrt ihr, welche vier Mobbing-Arten besonders häufig sind, wie ihr sie erkennt und womit ihr Kindern in diesen Situationen helfen könnt. 

Verwendete Quelle: parents.com

Brigitte

Mehr zum Thema