Kliniktasche: Was muss rein?

Deine Schwangerschaft neigt sich dem Ende zu? Dann wird es jetzt Zeit, die Kliniktasche zu packen. Damit du nichts vergisst, haben wir hier eine Checkliste für dich zusammengestellt.

Unglaublich, wie schnell die Schwangerschaft jetzt doch vorbeigegangen ist. Gerade noch den positiven Schwangerschaftstest in der Hand gehalten, ist jetzt auch schon Endspurt angesagt! Möglicherweise spürst schon deutlich, wie sich dein Körper mit Übungswehen auf die Geburt vorbereitet. Deshalb ist es in spätestens in der 36. Schwangerschaftswoche (SSW) höchste Zeit, die Kliniktasche zu packen. Dann hast du alles parat, wenn die Wehen einsetzen, kannst dich entspannt zurücklehnen und entspannt die letzten Wochen mit deinem Bauchbewohner genießen.

Kliniktasche: Das brauchst du für die Geburt

Zum Anziehen:

  • Bademantel
  • Jogginghose, Leggings, Pyjama (Hauptsache bequem!)
  • Hausschuhe und warme Socken (kalte Füße hemmen die Wehen!)
  • Nachthemd, weites Hemd oder T-Shirt für die Geburt, das auch ruhig schmutzig werden darf

Zum Wohlfühlen:

  • Massageöl und Massagebälle
  • Badezusatz
  • Musik, Hörspiel oder Hörbuch zum Entspannen, falls du magst
  • Lieblingssnacks und Getränke (Bananen, Traubenzucker und Bonbons zum Lutschen gehen meist auch trotz Übelkeit)
  • Fotoapparat!
  • Haargummi 
  • Labello
  • Brille (auf Kontaktlinsen lieber verzichten)
  • Kulturtasche mit  Zahnbürste, Duschgel und Co. 

Wichtige Dokumente

  • Mutterpass
  • Krankenversicherungskarte
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Verheiratete: Familienstammbuch oder Heiratsurkunde
  • Ledige: Geburtsurkunde und ggf. Vaterschaftsanerkennung
  • Einweisungsschein für das Krankenhaus
  • Allergiepass (sofern vorhanden)
  • Geburtsplan (optional, um festzuhalten, welche medizinischen & geburtshelferischen Maßnahmen du wünschst)

Kliniktasche: Das braucht deine Begleitung

  • Kleidung zum Wechseln
  • Leichte Kleidung (kurze Hose + T-Shirt, da es im Kreißsaal wärmer ist)
  • Snacks & Getränke zur Stärkung
  • Dinge zum Entspannen (Musik, MP3-Player, Handy, Bücher, Zeitschriften...)
  • Ladekabel
  • Kleingeld für die Cafeteria oder Krankenhaustelefon
  • Smartphone
  • Fotoapparat oder Videokamera (ohne Blitz nach der Geburt fotografieren und fragen, inwiefern es erlaubt ist)
  • Hygieneartikel (Seife, Zahnbürste, Zahnpasta, Deo) - es kann schließlich etwas dauern
  • Handtuch

Kliniktasche: Das brauchst du für die Wochenbettstation

  • Stilleinlagen
  • Hygieneartikel (Duschgel, Zahnbürste, Zahnpasta, Deo)
  • Handtuch
  • Ohrstöpsel (Du weißt nicht, wer deine Zimmernachbarin wird) 
  • 7 weite Unterhosen oder Einmalslips
  • 1-2 Still-BHs (2 Nummern größer als normal)
  • bequeme, luftige Wechselkleidung
  • 2-3 Still-Oberteile

Unser Tipp: Packe am besten zwei Kliniktaschen: Eine mit allen Dingen, die du für die Geburt und die Zeit danach brauchst und eine mit allen Utensilien für die Wochenbettstation. So hast du immer alles ganz schnell griffbereit.

Kliniktasche: Das braucht dein Baby

Für die Zeit nach der Geburt, in der du mit deinem Baby noch im Krankenhaus bist, stellen die Kliniken in der Regel die Kleidung für dein Kind. Das erste eigene Outfit brauchst du also erst für den Nachhauseweg. 

  • zwei bis drei Windeln für den Entlassungstag
  • ein bis zwei Bodys in Größe 50 oder 56
  • ein Strampelanzug
  • ein Baby-Wickeljäckchen
  • ein Jäckchen (im Winter: Winteroverall)
  • Mützchen und Socken; falls dein Baby im Winter geboren wird zusätzlich Handschuhe
  • Spucktücher
  • Babyschale und Decke (kann auch zur Abholung bei der Entlassung jemand mitbringen)

Was du sonst noch für dein Baby brauchst und welche Dinge du im Laufe deiner Schwangerschaft anschaffen solltest, haben wir dir auf unserer Checkliste Baby-Erstausstattung für dich zusammengestellt. 

Du möchtest dein Baby zu Hause oder in einem Geburtshaus zur Welt bringen? Die Kliniktasche solltest du trotzdem packen - nur zur Sicherheit. Falls du doch in ein Krankenhaus musst, hast du alles dabei, was du brauchst. 

Die Schwangerschaftswochen (SSW) fliegen dahin und das Baby hat noch keinen Namen? Dann haben wir noch einige gute Tipps für die Namenssuche in petto. Oder lass dich einfach von den süßesten Babynamen 2019 inspirieren. 

Videotipp: Bekommt man schlaffe Brüste durchs Stillen?

Ammenmärchen: Bekommt man schlaffe Brüste durchs Stillen?

Wer hier schreibt:

Unsere Empfehlungen

Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch
auf Facebook
Fan werden
Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Kliniktasche: Schwangere Frau packt Tasche
Kliniktasche: Was muss rein?

Deine Schwangerschaft neigt sich dem Ende zu? Dann wird es jetzt Zeit, die Kliniktasche zu packen. Damit du nichts vergisst, haben wir hier eine Checkliste für dich zusammengestellt.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden