VG-Wort Pixel

Erziehung 5 Fragen an dein Kind, die besser sind als "Wie war dein Tag?"

Ihr wollt mehr über das Leben eurer Kinder erfahren? Vielleicht stellt ihr ihnen nur die falschen Fragen - im Video seht ihr, wie ihr sofort mit ihnen ins Gespräch kommt!

Welche Frage stellt ihr eurem Kind, wenn ihr es nach der Schule oder Kita seht? "Wie war dein Tag?" Oder vielleicht auch: "Was habt ihr heute gemacht?" Willkommen im Club! Nicht repräsentative Studien aus unserem Freundes- und Kollegenkreis haben ergeben, dass eine große Mehrheit der Eltern immer wieder auf die Klassiker-Fragen zurückfällt.

Das Problem an diesen Fragen ist nur: Selbst wenn sie wirklich mit aufrichtigem Interesse gestellt werden, sind sie nicht sehr kreativ. Man muss sich also auch nicht wundern, wenn die Antworten entsprechend einsilbig ausfallen. Also zum Beispiel: "Gut." Oder: "Gespielt."

Was wir brauchen, sind bessere Fragen. Fragen, die überraschend sind. Die zum Erzählen anregen. Oder zum Nachdenken. Kurz: Fragen, die einfach mehr Spaß machen. Im Video oben haben wir ein paar Fragen zusammengestellt, bei denen die meisten Kinder sofort lossprudeln, wie ein Wasserfall - probiert es selbst aus!
Aber vorsicht: Es empfiehlt sich, die Fragen gut zu dosieren - schließlich können die Interviews neugieriger Mütter auch schnell zu einem "Momolog" werden, wie unsere Kollegin Alena hier sehr lustig beschreibt ...

miro

Mehr zum Thema