Malen mit Kindern: Ideen und Anregungen

Malen mit Kindern macht nicht nur Spaß, sondern fördert auch die Kreativität der Kleinen. Ideen und Anregungen findest du hier!

Malen mit Kindern: Warum ist das so wichtig?

Kinder lieben es, kreativ zu werden und Neues auszuprobieren. Drücke ihnen einen Filzstift und ein Blatt Papier in die Hand und schon können sie sich eine ganze Weile beschäftigen. Dabei geht es gar nicht einmal um das Ergebnis, sondern einfach nur um das Erlebnis an sich. Denn Kinder versinken beim Malen ganz im Hier und Jetzt ohne sich darüber Gedanken zu machen, warum sie jetzt diese oder jene Farbe auswählen: Sie entdecken spielend Farben und ihre Wirkung und das Wichtigste ist, dass sie Spaß daran haben.

Nebenbei fördert das Malen aber auch noch andere Fähig- und Fertigkeiten:

  • Grob- und Feinmotorik
  • Koordination der Hände
  • Selbstbewusstsein
  • Eigeninitiative
  • Konzentration
  • Kreativität

Malen mit Kindern: Vorbereitungen

Je nachdem, wie alt dein Kind ist, solltest du den Platz entsprechend vorbereiten: 

  • Lege großflächig Zeitungen oder eine Plastiktischdecke als Unterlage aus, so dass Fußboden und Tisch geschützt sind, wenn mal etwas daneben geht.
  • Ziehe deinem Kind einen Malkittel oder alte Sachen an.
  • Lege einen feuchten Waschlappen bereit, damit gegebenenfalls die Hände abgewischt werden können.
  • Die Materialien zum Malen sollten auf das Alter abgestimmt sein: Es gibt Fingermalfarbe, die bereits für Kinder ab zwei Jahren geeignet ist.
  • Der Malgrund sollte gerade bei kleineren Kindern so groß wie möglich sein: Die Kleinen brauchen Platz, um sich zu entfalten und malen eher großflächig und wenig detailliert. Eine große Malpappe, ein Keilrahmen oder ein saugfähiges A3-Papier bieten genug Fläche, um sich auszutoben.
  • Falls dein Kind mit Farben aus der Tube malen möchte, fülle etwas Farbe direkt auf einen alten Teller, der als Mischpalette dienen kann.

Malen mit Kindern: Ideen & Tipps

  • Zeige deinem Kind, wie man Farben mischt: Oft reicht es aus, wenn du die Grundfarben im Repertoire hast – der Rest lässt sich mischen. Aus Blau und Gelb wird Grün, aus Blau und Rot mischst du Lila und Orange erhältst du aus Rot und Gelb!
  • Zeige deinem Kind, wie man aus einfachen geometrischen Figuren Motive zusammensetzen kann: Ein Haus besteht aus einem Viereck mit einem Dreieck als Dach, ein Schneemann setzt sich aus Kreisen zusammen etc. 
  • Gib etwas verdünnte Wasserfarbe als Klecks auf ein Papier. Mit einem Strohhalm kann nun die flüssige Farbe in verschiedene Richtungen gepustet werden. Nun bekommt der Klecks noch ein Gesicht gemalt und fertig ist das Klecksmonster!
  • Klecksen, streichen, tupfen, schmieren … alles ist erlaubt! Gerade mit der Fingerkuppe lassen sich tolle Tupfbilder machen. 

Malen mit Kindern: Schöne Ideen von Pinterest

Wir haben uns auf Pinterest umgesehen und schöne Ideen zum Nachmachen gefunden.

Zum Stempeln lassen sich viele Sachen finden –  vor allem im Herbst!

Aus dem Handabdruck entstehen mit etwas Phantasie lustige Tiere.

Faltbilder bieten tolle Überraschungen!

Du bist auf der Suche nach weiteren Bastelideen, die du mit deinem Kind umsetzen kannst? Hier erklären wir, wie sich ein Lesezeichen basteln oder ein Windlicht basteln lässt. Und hier erfährst du, was du fürs Aquarell malen benötigst.

Du möchtest dich mit anderen Eltern über Fragen und Erfahrungen rund um Erziehung austauschen? Dann schaue doch mal in unsere Community!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!