Nagellack bei Kindern: Niedlich, aber schädlich

Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
18 Kilo: Ist DAS das größte Neugeborene der Welt?

Kinder finden Nagellack spannend - dabei sind lackierte Nägel in dem Alter für den Körper eine große Belastung!

Natürlich ist das total niedlich, wenn ganz kleine Kinder "Schminken" spielen, und sich die Nägel lackieren. Das macht einem eventuall ja auch als Mama selbst Spaß, zusammen mit seinem Kind die Finger- und Fußnägel zu lackieren - vor allem, wenn das Kind danach stolz herumläuft, um die verschönerten Hände zu präsentieren. Doch leider ist das für einen Kinderkörper kein so harmloser Spaß, wie man denken würde.

Warum Nagellack Kindern so besonders schadet

Was Erwachsene schnell aus dem Blick verlieren: Nagellack an Kindern unterscheidet sich in einem wesentlichen Punkt von der Nagellack-Nutzung Erwachsener. Kinder, vor allem, wenn sie noch sehr klein sind, neigen dazu, sich ständig die Hände in den Mund zu stecken. Das tun nicht nur Babys, die generell gerne an den Händen saugen; auch ältere Kinder haben oft mal ihren Finger im Mund - etwa, weil er gerade weh tut, oder weil sie einen Essensrest damit aufgewischt haben. Damit kommt der lackierte Fingernagel direkt in die Mundhöhle, wo die Inhaltsstoffe des Nagellacks vom Körper aufgenommen werden.

Was ist drin, im Lack?

Schon länger warnen Experten vor Zusatzstoffen wie Triphenylphosphat (TPHP), das in Nagellacken als Weichmacher benutzt wird. TPHP ist vor allem deshalb in Verruf gekommen, weil es verdächtigt wird, Allergien, Diabetes und sogar Krebs zu verursachen. Insbesonderen Schwangeren wird daher geraten, die Nägel lieber nicht, oder zumindest nur selten, zu lackieren. Selbst, wenn die Kinder ganz sicher ihre Hände nicht in den Mund stecken, werden solche Zusatzstoffe auch über die Haut an den Körper weitergegeben, wo sie Schaden anrichten können.

Also: Ganz lassen?

Wenn ein Kind einfach zu viel Spaß am Nägel lackieren hat um damit aufzuhören, muss man damit nicht komplett aufhören. Aber dann solltet ihr zumindest gucken, ob ihr vielleicht auch einen Nagellack aus dem Bio-Kosmetik-Sortiment bekommen könnt - und schaut bei den Zutaten nach schädlichen Zusätzen wie TPHP oder auch Formaldehyd. Und: Macht den Nagellack beim Kind wieder ab, bevor es schlafen geht - dann kann die Haut um die Fingernägel herum auch in der Nacht keine schädlichen Chemikalien aufnehmen.

Frau mit Nagellack auf den Nägeln

Lies auch

DAS passiert mit deinem Körper, wenn du Nagellack aufträgst


Themen in diesem Artikel

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Brigitte-MOM-Newsletter

    MOM-Newsletter

    Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!

    Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch
    auf Facebook
    Fan werden

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Nagellack bei Kindern: Niedlich, aber schädlich

    Kinder finden Nagellack spannend - dabei sind lackierte Nägel in dem Alter für den Körper eine große Belastung!

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden