Studie: Kinder ohne Vater wachsen auch zufrieden auf

Kinder Ohne Vater

Wie geht es Kindern, die von Anfang an ohne Vater aufwachsen? Besser, als allgemein angenommen wird, wie eine Studie aus den Niederlanden zeigt. 

Ist es egoistisch, wenn eine Frau sich dafür entscheidet, ein Kind von Anfang an ohne Vater großzuziehen? Jedenfalls steht der Vorwurf schnell im Raum. "Das arme Kind!", sagen viele, wenn Single-Frauen offen mit dem Gedanken spielen, einfach ohne den passenden Mann schwanger zu werden.

Doch der Vorwurf ist offenbar unberechtigt. Das zeigt eine Studie der Freien Universität Amsterdam, für die rund 70 alleinerziehende Frauen und ihre Kinder mit 60 klassischen Vater-Mutter-Kind-Familien verglichen wurden.

Wichtig hier: Die Frauen, die an der Studie teilnahmen, haben sich bewusst für das Alleinerziehen entschieden. Es gab also keine Trennung vom Vater oder Streit, der die Kinder unter Stress hätte setzen können.

Von Anfang an vaterlos – und glücklich

Das Ergebnis: Die Kinder der alleinstehenden Frauen zeigen nicht mehr psychische Probleme oder Verhaltensauffälligkeiten als die Kinder, die mit zwei Elternteilen aufwachsen. Das Gleiche galt für die Mütter – auch sie litten nicht mehr unter Stress als die Elternpaare.

Die Psychologen aus den führen das darauf zurück, dass die meisten der untersuchten Alleinerziehenden ein starkes soziales Netzwerk hatten, das den fehlenden Vater auffangen konnte. Laut Spektrum.de rät Psychologin und Studienleiterin Mathilde Brewaeys den Single-Frauen, sich schon vor der Geburt des Kindes Gedanken darüber zu machen, wer sie bei der Betreuung des Kindes unterstützen kann.

Kinder ohne Partner kriegen – in Deutschland kaum möglich

Rein rechtlich ist es für Singles in allerdings schwierig, ein Kind zu bekommen, etwa über eine künstliche Befruchtung. Eine ärztliche Richtlinie gibt Ärzten hierzulande vor, alleinstehende Frauen mit Kinderwunsch nicht zu behandeln. Wer es doch tut, befindet sich in einer rechtlichen Grauzone, die viele Gynäkologen lieber vermeiden.

Andere europäische Länder sind da weiter. In Dänemark zum Beispiel können Single-Frauen einfach in ein Kinderwunschzentrum gehen und per Samenspende schwanger werden. Nach einem Vater fragt hier keiner. Ein Service, den inzwischen auch viele Deutsche nutzen.

Studie: Kinder ohne Vater wachsen auch zufrieden auf

Lies auch

Kinderwunsch, aber ohne Partner? Ab nach Dänemark!

miro

Themen in diesem Artikel

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Brigitte-MOM-Newsletter

    MOM-Newsletter

    Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!

    Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch
    auf Facebook
    Fan werden

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Kinder Ohne Vater
    Psychologie: So geht es Kindern, die ohne Vater aufwachsen

    Wie geht es Kindern, die von Anfang an ohne Vater aufwachsen? Besser, als allgemein angenommen wird, wie eine Studie aus den Niederlanden zeigt. 

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden