Zwillinge und ihre besondere Bindung: 8 verblüffende Geschichten

Falls ihr noch daran zweifelt, dass Zwillinge eine besondere Bindung haben, schaut euch diese Clips und Geschichten an. Wer möchte da kein Zwilling sein?

Happy Birthday!

Neun Monate lang Kuscheln in Mamas Bauch - das prägt Zwillinge ihr Leben lang. Während andere Geschwister oft in Konkurrenz treten und sich bevorzugt harte Gegenstände auf den Kopf hauen, beobachten viele Zwillingseltern, dass ihre Kinder von Anfang an sehr liebevoll miteinander umgehen. So wie diese beiden Mädchen, die sich früh morgens zum Geburtstag gratulieren und sich schwören, dass sie sich "nie verlieren" wollen.

Kuckuck!

Ein großer Vorteil für Zwillinge ist: Sie haben immer einen Spielkameraden. Nicht nur Papa oder Mama, die "auch mal Zeit für sich brauchen" oder nach drei Runden "Kuckuck"-Spielen erschöpft aufgeben. Sondern einen Doppelgänger, der nicht nur die gleiche Ausdauer, sondern auch den gleichen Humor hat. Und natürlich genauso wenig Lust auf Schlafen.

Synchron-Niesen

Gerade eineiige Zwillinge scheinen auf wundersame Weise in einem Beat zu schwingen. Studien zeigen, dass sie sogar als Erwachsene unabhängig voneinander die gleichen Jobs oder sogar Partner mit dem gleichen Vornamen wählen. Aber dass Zwillinge sogar in der exakt gleichen Sekunde niesen, wie die Babys in dem Video - das ist schon fast wieder unheimlich.

Bauchredner

"Hey, mach dich nicht so breit!", scheint das kleinere Baby hier ausdrücken zu wollen, indem es kräftig mit den Füßen nach seinem Geschwister tritt. Tatsächlich geht es aber in der Regel sehr friedlich zu in den Bäuchen von Zwillingsmüttern. Eine Studie der Universität Padua von 2011 untersuchte anhand von 3D-Videos, wie sich Zwillinge in der Gebärmutter verhalten. Von der 14. Schwangerschaftswoche an streckten sie die Händchen nacheinander aus, ab der 18. Woche berührten sie den anderen mehr als sich selbst. Die Wissenschaftler stellten auch fest, dass die Babys ganze bestimmte Gesten teilten und sehr behutsam waren, wenn sie die empfindliche Augenpartie des anderen berührten. Also nichts mit "Survival of the fittest"!

Hand in Hand in die neue Welt

Dieses Bild zeigt ein ganz besonderes Zwillingspaar. Jenna und Jilian aus Ohio sind so genannte monochorial-monoamniote Zwillinge. Das heißt, sie teilten sich im Bauch Fruchtblase und den Mutterkuchen. Das kommt nur bei einer von 10.000 Zwillingsschwangerschaften vor, die anderen haben in der Regel ihre eigenen Fruchtblasen und Plazentas. Eine solche Schwangerschaft ist sehr risikoreich. Doch im Falle von Jenna und Jilian ging alles gut - und zur Freude der Familie und der Ärzte hielten sie auch noch Händchen, als sie in die Welt geholt wurden.

Teamwork

Die beiden kennen wir doch! Hier beweisen die Mädchen, die eben noch Geburtstag gefeiert haben, wie gut sie als Team funktionieren. Geduldig probieren die Zwillinge verschiedene Strategien aus, um den Schuller zu ergattern, der aus dem Bett gefallen ist. Deutlich zeigt sich hier auch, wer von den beiden das dominantere Mädchen ist...

Was ich dir noch sagen wollte...

Wer braucht Worte, wenn man auch so quatschen kann? Es kommt tatsächlich oft vor, dass Zwillinge ihre eigene Sprache entwickeln. Da ihre engste Bezugsperson das Geschwister ist, haben viele zudem eine verzögerte Sprachentwicklung im Gegensatz zu Kindern, die vor allem mit den Eltern kommunizieren. Dieser Rückstand wird aber in der Regel schnell aufgeholt.

Doppelter Genuss

Wenn ihr mal wieder an der Menschheit verzweifelt, dann schaut euch diesen Film an. Sonia Rochel, eine Hebamme aus Frankreich, landete damit im letzten Jahr einen Youtube-Hit. Sie zeigt, wie neugeborene Zwillinge in einer speziellen Baby-Wanne gebadet werden. Die genießen das offenbar sehr und schmusen innig miteinander.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!