Diese Animation zeigt, was ein Baby im ersten Lebensjahr sieht

Bis Babys uns klar und deutlich sehen können, dauert es 12 Monate. Wie das aussieht, zeigt diese tolle Animation.

Habt ihr euch auch schon immer gefragt, wie viel von ihrer Umgebung Babys eigentlich wahrnehmen? Dass Neugeborene nur schemenhaft ihre Umwelt wahrnehmen wissen wir aus der Theorie - und man kann es auch an ihren noch recht unfokussierten Augen erkennen. 

Aber wie sieht das für die Babys selbst aus? Und wie verändert sich ihre Sehfähigkeit im Verlauf der Monate? Das zeigt eine faszinierende Animation des britischen Augenklinik-Portals Clinic Compare:

Animation: So sieht ein Baby in seinem ersten Lebensjahr

"Die Entwicklung des Sehvermögens ist komplex", sagt der britische Augenchirurg Romesh Angunawela, der die Animation mitentwickelt hat. Diese Entwicklung starte von dem Moment, in dem das Baby erstmals die Augen öffne. Doch zu dem Zeitpunkt sind die Kleinen ungefähr so blind wie Maulwürfe: Nach der Geburt können Kinder gerade mal acht bis zehn Zentimeter weit sehen. 

"Am Anfang wandern die Augen des Kindes noch recht unkoordiniert herum, doch das legt sich schnell, und nach etwa drei Monaten können sie die Gesichter von Mama und Papa schon gut erkennen und diese fixieren." Und als wäre das nicht schön genug für die Eltern, lächeln viele Babys auch in dieser Zeit das erste Mal, weil sich die Muskeln im Gesicht nämlich parallel entwickeln. So schön!

Erst nach zwei Jahren ist die Sehfähigkeit voll entwickelt

Was viele Menschen nicht wissen: Erst im Alter von zwei Jahren ist die Sehfähigkeit eines Kindes voll entwickelt - und entsprechend groß ist dann das Interesse an der Umgebung. Jetzt kann das Kind endlich seine Welt mit allen Sinnen entdecken. 

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!