VG-Wort Pixel

Kein Mainstream Seltene Jungennamen: 40 ausgefallene Ideen für euer Baby

süßes Baby
© cristovao / Shutterstock
Damit sich nicht alle Jungen umdrehen, wenn Mama "Ben" oder "Luca" ruft, wählen einige Eltern seltene Vornamen für ihre Jungen aus. Das sind unsere Top 40.

Eltern beweisen mitunter sehr viel Kreativität, wenn es um den Vornamen für ihr Baby geht. Damit die Söhne schon von Geburt an einzigartig sind, lassen sie sich in der Schwangerschaft oft sehr interessante Babynamen einfallen. "Inti", "Finnegan" oder "Dzamel" sind nur drei seltene Jungennamen, die sich werdende Eltern für ihren Babys einfallen lassen. 

Manchmal scheinen Mama und Papa den Jungs aber auch gleich einen Lebensauftrag mit auf den Weg geben zu wollen. Soll etwa "Friedemann" alle Kriege der Welt beenden? Oder "Rigobert" einen Drachen bezwingen? Und sind Mama und Papa eventuell später sauer, sollte "Börge" so gar nicht auf Skandinavien stehen - obwohl die Herkunft seines Namens ihm das doch schon in die Wiege gelegt hat?

Wie dem auch sei, wir lassen uns gern inspirieren und stellen euch 40 schöne Beispiele für ungewöhnliche Jungennamen vor.

Was ihr bei seltenen Vornamen beachten solltet

  • Wenn ihr euch für einen ausgefallenen Babynamen entscheidet, empfiehlt es sich, sich auf einen Einzelnamen zu beschränken. "Knud Elrik Okko" ist dann vielleicht doch etwas zu exzentrisch - außerdem kann sich das kein Mensch merken.
  • Eine gute Idee ist es auch, vorher zu googeln, welche Bedeutung und Herkunft der Name hat. Nicht, dass es da irgendwann eine Überraschung gibt - oder ihr versehentlich das falsche Geschlecht gewählt habt.
  • Außerdem solltet ihr auf eine nicht zu komplizierte Schreibweise achten (wer hat schon Lust seinen Vornamen jedes Mal zu buchstabieren?) und vorher noch einmal klären, ob der entsprechende Name auch in Deutschland zulässig ist.

Seltene Jungennamen: 40 Vorschläge

  1. Milo kommt aus dem Slawischen und steht für "der Liebliche" oder "der Ruhmreiche".
  2. Lennet ist die Kurform von Leonhard und bedeutet so viel wie "Stark wie ein Löwe".
  3. Dusty stammt vom altnordischen "Thorr", was "Donner" bedeutet. Es ist zudem ein beliebter englischer Nachname und wird mit "staubig" übersetzt. 
  4. Veit, der Lebendige, hat seinen Ursprung im lateinischen Wort "Vitus". 
  5. Finjas stammt aus dem Altnordischen und bedeutet schlicht und ergreifend "Finne".
  6. Hergen bedeutet "Krieger" und kommt aus dem Althochdeutschen.
  7. Bazon ist griechisch und heißt übersetzt "Schwätzer".
  8. Honke ist ein friesischer Vorname.
  9. Teoman geht auf verschiedene türkische Herrscher zurück und bedeutet so viel wie "Sohn des Himmelsgottes". 
  10. Hayo hat althochdeutsche Wurzeln und meint "die Einhegung". 
  11. Elk ist altdeutsch und beschreibt einen "Elch".
  12. Johnte oder Jonte ist die schwedische Form des Namens Johannes und heißt "Jahwe ist gnädig". 
  13. Hermes, der Götterbote, hat seinen Ursprung in der griechischen Mythologie.
  14. Jemy stammt aus Österreich und gehört zu den ganz seltenen Jungennamen.
  15. Sirius kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet "der Verbrennende". 
  16. Taro, der Erstgeborene, ist ein Vorname aus Japan. 
  17. Nino ist ein italienischer Jungenname und heißt "kleiner Junge".
  18. Olias wurde ursprünglich als Familienname verwendet. 
  19. Joris, ein altgriechischer Name, bedeutet "der Wachsame" oder "der Landarbeiter".
  20. Sevin ist ein alttürkischer Name und kann sowohl für Jungen und Mädchen verwendet werden.
  21. Neo hat griechische und afrikanische Wurzeln. Der Name bedeutet "neu" sowie "Geschenk". 
  22. Menzel ist ein sehr seltener Jungenname und hierzulande eher als Nachname bekannt.
  23. Kane hat gälische Wurzeln und bedeutet "Schlacht", "Tribut" und "Kampf".
  24. Mathé ist schottisch und bedeutet "Geschenk Gottes". Er rangiert auf Platz 15.282 auf der Liste der häufigsten Vornamen.
  25. Nolan geht auf den irischen Familiennamen O Nuallain zurück, der "berühmt" bedeutet.
  26. Hanno ist eine norddeutsche Kurzform des Vornamens Johannes.
  27. Tyrees ist ein besonders seltener Jungenname, dessen Herkunft unbekannt ist.
  28. Léan ist die Kurzform der Namen Leander und Leandro. "Mann des Volkes" ist die beliebteste Interpretation des Namens. 
  29. Jaron ist ein hebräischer männlicher Vorname, der "er wird glücklich sein" bedeutet.
  30. Yamir stammt aus dem Arabischen und wird mit "einzigartig" übersetzt.
  31. Tomke, ein geschlechtsneutraler Name, wird im Friesischen als Kosename für Thomas verwendet.
  32. Basil wird vom griechischen Namen Basileios abgeleitet und bedeutet "König". 
  33. Okko ist ein germanischer Name. Seine sinngemäße Bedeutung ist "der (reiche) Erbe".
  34. Elrik stammt aus dem Althochdeutschen und bedeutet so viel wie "edler Herrscher".
  35. Janne ist ein altdeutscher Name und heißt "Jahwe ist gnädig". 
  36. Keno, der kühne Ratgeber, ist die friesische Kurzform für Konrad.
  37. Lev oder Levi hat russische (der Löwe), hebräische (Herz) und friesische Wurzeln (Liebe). 
  38. Vico ist die Kurzform von Ludovico und bedeutet so viel wie "Sieger".  
  39. Kiyan, der König der Könige, ist ein beliebter persischer Vorname. 
  40. Silvan stammt vom lateinischen Wort silvanus ab und bedeutet "der aus dem Wald kommende". 

Ihr sucht keinen Jungennamen, sondern seltene Mädchennamen? Hier sind unsere Vorschläge:

Videoempfehlung:

Fallback-Bild
be / miro

Mehr zum Thema