VG-Wort Pixel

Podcast Dietz & Dads Folge 12: Über geschlechterneutrale Erziehung, Rollenverteilungen und Verabredungen zum Sex

Für die letzte Folge Dietz & Dads heißt André Dietz einen ganz besonderen Gast willkommen. Dabei handelt es sich um keine Geringere als Shari Dietz, seine langjährige Ehefrau und Mutter seiner vier Kinder.

In der letzten Folge Dietz & Dads hat man das Gefühl, hautnah dabei zu sein. Denn Shari und André nehmen während der Aufnahme kein Blatt vor den Mund. Sie sprechen darüber, warum sie nichts von einer geschlechterneutralen Erziehung bei Kindern halten, wie sie zu Hause die Rollen verteilen und warum sie sich hin und wieder zum Sex verabreden müssen.

Was ist André Dietz eigentlich für ein Vater?

Während André in seinem Podcast vorrangig als Interviewer fungiert und andere Väter zu ihrer Rolle in ihren Familie befragt, dreht seine Frau Shari in der letzten Folge Dietz & Dads den Spieß nochmal um. Im gemeinsamen Gespräch erzählen sie, wie sie sich als Eltern erleben, welche Stärken und Schwächen sie haben und wie sie den Alltag mit ihren vier Kindern wuppen. Während Shari an André kritisiert, dass er in Bezug auf seine Kinder manchmal nicht offen genug sei, verrät der 47-Jährige, warum seine Frau zu schnell an die Decke geht. Vor welchen Problemen die beiden noch stehen und warum der Sex bei ihnen nicht zu kurz kommt, hört ihr in der neuesten Folge Dietz & Dads.

Hier gibt es Dietz & Dads zu hören

Um den Podcast im Player eurer Wahl anhören zu können, findet ihr hier die entsprechenden Auswahlmöglichkeiten. Solltet ihr zu dem Podcast Fragen, Wünsche oder Anregungen haben, könnt ihr unseren Host André Dietz gerne über seinen Instagram-Kanal @andredietz kontaktieren. Weitere Tipps und Tricks rund um die Themen Nachwuchs und das Elternsein findet ihr zudem auf ELTERN.de und BRIGITTE.de.

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei Eltern.de.

ran

Mehr zum Thema