VG-Wort Pixel

Spiele für den Kindergeburtstag: Die 10 besten Ideen

Spiele für den Kindergeburtstag: Kinder beim Sackhüpfen
© Robert Kneschke
Zum Kindergeburtstag steigt die große Party: Hier haben wir die zehn besten Spiele für den Kindergeburtstag für drinnen und draußen zusammengestellt!

Ein Kindergeburtstag ist für die Kleinen etwas ganz Großes: Jede Menge Leckereien, Geschenke für das Geburtstagskind und natürlich tolle Geburtstagsspiele lassen diesen Tag zum Fest werden. Am besten haben die Eltern ein paar Spiele im Programm, um gegebenenfalls flexibel auf das Wetter reagieren zu können. Bei schönem Wetter machen Spiele wie Dosenwerfen, Sackhüpfen & Co das Rennen, während bei schlechtem Wetter der Kindergeburtstag nach drinnen verlagert wird: Schokolade auspacken und Topfschlagen sorgen hier garantiert für gute Laune bei den Kleinen. Wir zeigen euch die lustigsten Spiele, bei denen mit Sicherheit keine Langeweile aufkommt und der Kindergeburtstag ein Hit wird!

Spiele für draußen

Sommerkinder feiern gerne draußen – so lange das Wetter mitspielt! Ob im Park, auf dem Spielplatz oder im Garten, für folgende lustige Spiele findet ihr sicher ein schönes Plätzchen!

Dosenwerfen

Alter: ab 5 Jahre

Ihr braucht: gereinigte Blechbüchsen, einen kleinen Wurfball und eine geeignete Unterlage (z. B. einen Tisch)

Für dieses Spiel braucht ihr jede Menge Platz – also ab auf die Wiese oder in den Garten!

  1. Stapelt die Büchsen in einer Pyramide übereinander.
  2. Feuer frei: Alle Kinder probieren nun nacheinander mit einem Wurf so viele Dosen wie möglich umzustoßen. Das scheppert ordentlich und macht Spaß! Alternativ kann bei warmem Wetter auch eine Wasserpistole zum Einsatz kommen.

Brezelschnappen

Alter: ab 7 Jahre

Ihr braucht: Salzbrezeln, eine lange Schnur

  1. Bindet die Salzbrezeln mit ausreichend Abstand an eine Schnur.
  2. Zwei Personen halten die Schnur nun in erreichbare Höhe.
  3. Daraufhin positionieren sich die Kinder unterhalb der Brezeln und dürfen auf ein Kommando hin losspringen und versuchen, die Brezel mit dem Mund zu erreichen. Ziel ist es, die gesamte Brezel abzuessen, ohne dabei die Hände zu benutzen.
  4. Entscheidet selbst, ob ihr das Spiel abbrecht, sobald das erste Kind fertig ist oder fortfahrt, bis alle Brezeln aufgegessen sind.

Sackhüpfen

Alter: ab 4 Jahre

Ihr braucht: Jutesäcke (achtet je nach Alter auf eine passende Größe der Säcke)

  1. Je nach Alter und Fähigkeiten der Kinder wird eine kürzere oder auch längere Strecke (nach Belieben mit Slalom oder Ähnlichem) festgelegt.
  2. Die Kinder positionieren sich in den Säcken und warten auf das Startkommando.
  3. Danach wird um die Wette gehüpft. Wer als erster das Ziel erreicht, gewinnt!

Eierlauf

Alter: ab 4 Jahre

Ihr braucht: Löffel, Kartoffeln oder gekochte Eier

  1. Legt einen Start- und Endpunkt des Parcours fest. Nun stellen sich die Kinder jeweils mit einem Ei (alternativ Kartoffel) auf dem Löffel an die Startlinie.
  2. Nach dem Kommando rennen sie los und versuchen, die Eier geschickt um die Hindernisse herum zu balancieren.
  3. Wer als erster an der Ziellinie eintrifft, hat gewonnen.
  4. Wenn ein Ei unterwegs verloren wird, muss es erst eingesammelt und wieder auf den Löffel gelegt werden, bevor das Kind weiter rennen darf. Tipp: Dieses Spiel lässt sich auch im Team als Staffellauf spielen.

Dreibeinlauf

Alter: ab 10 Jahre

Ihr braucht: Schnüre oder Seile

  1. Legt einen Start- und Endpunkt des Laufs fest.
  2. Für dieses Spiel sind mindestens zwei Teams nötig. Nachdem sich die Paare zusammengefunden haben, stellen sich die Spieler nebeneinander. Die inneren Beine des Paares werden mit einer Schnur oder einem Seil zusammengebunden, sodass sie mit dem "gemeinsamen" Bein im Gleichschritt laufen können.
  3. Nach dem Startkommando brechen die Paare auf und versuchen, das gegnerische Paar oder die gegnerischen Paare zu überholen. Das Paar, das zuerst am Ziel eintrifft, hat gewonnen!

Spiele für drinnen

Wenn das Geburtstagskind in der kalten Jahreszeit Geburtstag hat, so sind Spiele für drinnen die beste Wahl! Hier könnt ihr es euch richtig gemütlich machen mit Musik, Luftschlangen und Luftballons!

Schokolade auspacken

Alter: ab 8 Jahre

Ihr braucht: Schokolade, Zeitungspapier, Würfel, Schal, Mütze, Wollhandschuhe, Messer und Gabel (je nach Entwicklungsstand der Kinder)

  1. Wickelt eine Schokolade in mehrere Lagen Zeitungspapier.
  2. Anschließend versammeln sich die Kinder um einen Tisch, in dessen Mitte sich die Schokolade befindet.
  3. Nun fangen die Kinder der Reihe nach an, zu würfeln: Sobald eine Sechs gewürfelt wurde, zieht sich das jeweilige Kind schnell Mütze, Schal und Handschuhe an und versucht, die Schokolade anschließend mit dem Besteck auszupacken.
  4. In der Zwischenzeit würfeln die anderen Kinder aber weiter und sobald erneut eine Sechs gewürfelt wurde, überlässt das erste Kind Schal, Mütze, Handschuhe und Besteck dem zweiten Kind, welches anschließend nun versucht, die Schokolade auszupacken. Schnelligkeit ist hier das Motto!
  5. Sobald die Schokolade ausgepackt ist, kann sie entweder unter den Kindern gerecht aufgeteilt werden oder das Spiel wird weitergespielt und die Kinder würfeln, bis die Schokolade mit Messer und Gabel aufgegessen wurde.

Topfschlagen

Alter: ab 3 Jahre

Ihr braucht: Tuch zum Augen verbinden, Topf, Holzlöffel, eine kleine Schale mit Süßigkeiten

Topfschlagen macht jede Menge Spaß – achtet nur darauf, dass keine spitzen Ecken oder Kanten in der Nähe sind!

  1. Verbindet einem Kind die Augen.
  2. Versteckt einen Kochtopf, unter dem sich eine kleine Schale mit Süßigkeiten befindet.
  3. Das Kind versucht nun, mit verbundenen Augen und einem Holzlöffel in der Hand, auf dem Boden den Kochtopf zu finden. Dafür schlägt es immer wieder mit dem Löffel auf den Fußboden.
  4. Alle Umstehenden helfen, indem sie "kalt" oder "warm" rufen – je nachdem, ob der Suchende weit entfernt oder auf der richtigen Fährte ist.
  5. Sobald das Kind den Topf gefunden hat, darf es die Süßigkeiten essen und der Nächste ist an der Reihe.

Watte pusten

Alter: ab 7 Jahre

Du brauchst: Watte und Strohhalme

  1. Forme so viele Wattebällchen, dass für jedes Kind eins da ist.
  2. Die Kinder setzen sich nun an einen Tisch gegenüber und werden mit Watteball und Strohhalm ausgestattet.
  3. Der Wattebausch wird auf den Tisch gelegt und muss nach dem Kommando mit dem Strohhalm vorwärts gepustet werden.
  4. Gewonnen hat derjenige, der seinen Watteball zuerst an der gegenüberliegenden Tischkante heruntergepustet hat. Nebenbei muss man aber auch darauf achten, die Wattebälle der Gegner am Überschreiten der eigenen Tischkante zu hindern.

Schokokusswettessen

Alter: ab 6

Du brauchst: Sitzgelegenheit und Tisch, Schokoküsse, Servietten und eventuell ein paar Haargummis für Mädchen mit offen, langen Haaren

  1. Stellt die Schokoküsse jeweils auf eine Serviette.
  2. Die Kinder nehmen nun Platz. Das Schokokusswettessen findet ohne Hände statt, daher muss jedes Kind seine Hände auf den Rücken legen.
  3. Anschließend wird nach dem Startkommando ohne Zuhilfenahme der Hände versucht, den Schokokuss zu essen. Der Erste gewinnt.

Mehl schneiden

Alter: ab 4 Jahre

Ihr braucht: Mehl, stumpfes Messer, ein Gummibärchen

  1. Schüttet Mehl auf einen Tisch, sodass ein Mehlhaufen entsteht. Positioniert das Gummibärchen oben auf dem Haufen.
  2. Nun tragen die Kinder abwechselnd mit dem Messer Teile des Mehlbergs ab, wobei das Gummibärchen nicht herunterfallen darf. Um so näher die Schnittfläche an das Gummibärchen heranrückt, desto schwieriger wird das Unterfangen.
  3. Derjenige, der das Bärchen herunterfallen lässt, hat verloren: Er muss anschließend versuchen, das Gummitierchen mit dem Mund aus dem Mehlberg zu evakuieren. Ein paar lustige Mehlgesichter dürften bei diesem Unterfangen gewiss sein!

Auf der Suche nach weiteren Ideen für den Kindergeburtstag? Hier findet ihr Wasserspielideen für Kinder. Und hier haben wir tolle Ideen für eine Schatzsuche und erklären euch außerdem, wie ihr eine Piñata basteln könnt.

Was darf zu einem Geburtstag außerdem nicht fehlen? Ein Regenbogenkuchen und ein Buffet für Kinder! Viel Spaß!


Mehr zum Thema