Gefährlicher Trend: Jugendliche essen Waschmittel als Mutprobe

Eltern, aufgepasst: Im Netz macht erneut eine fragwürdige "Challenge" die Runde - diesmal geht es darum, Waschmittel zu essen!

Fragwürdige Mutproben, Challenges und Trends, die unter Jugendlichen und Teenagern kursieren, gibt es immer wieder - doch diese hier ist wirklich lebensgefährlich.

Beim Stillen durch Zufall entdeckt: Mutter teilt Beauty-Geheimnis gegen Dehnungsstreifen

Die Rede ist von der "Tide Pod Challenge", bei der Jugendliche so genannte Pods mit Waschmittel in den Mund nehmen und essen. Als Pods wird Waschmittel in einer wasserlöslichen Folienverpackung bezeichnet, die meist direkt zur Wäsche in die Waschtrommel gegeben wird.

Aber Waschmittel ist doch gefährlich?!

Genau das. Eigentlich sollte jeder denkende Mensch wissen, dass man Waschmittel niemals in den Mund nehmen soll. Damit auch Eltern von kleinen Kindern für die Gefahr sensibilisiert sind, geben sogar Waschmittel-Hersteller riesige Werbebudgets aus, um vor den Gefahren zu warnen: Immer wieder mahnen die Hersteller dazu, die bunten Kapseln sicher und außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren.

Das nutzt allerdings gar nichts, wenn Jugendliche auf die Idee kommen, die Pods absichtlich zu verschlucken. Ihre "Heldentaten" zeichnen sie dabei auf Video auf und stellen die Clips ins Netz (wir ersparen es euch jetzt mal, solche Videos hier zu zeigen und möchten auch wirklich niemanden zum Nachmachen ermutigen).

Warum macht man sowas?

Ganz ehrlich: Das fragen wir uns auch. Klar ist nur, dass es Jugendliche, zumeist in Amerika, gibt, die das machen. Die Motivation wird wohl irgendwo zwischen Mutprobe und Gruppendruck liegen - wie bei den meisten bescheuerten "Challenges", die unter Jugendlichen durchs Netz gehen.

Wer sich nun fragt, wie man auf die Idee kommt: Es gibt wohl ein Satire-Video von "College Humor", das vor dem Essen von Waschmittel-Pods warnt und Menschen zeigt, die die Pods essen, weil sie "so lecker aussehen".

Was droht beim Verschlucken von Waschmittel?

Es sollte selbstverständlich sein, aber dennoch hier nochmal in aller Deutlichkeit: Waschmittel ist giftig und sollte nicht gegessen werden. Die enthaltenen Stoffe wie Äthanol, Polymere und Wasserstoffperoxid können starke Reizungen auslösen und auch zu Durchfall und Erbrechen führen.

Verschluckte Waschmittel-Pods sollen insgesamt schon mindestens zehn Menschen das Leben gekostet haben. Die überlieferten Fälle betrafen allerdings in den meisten Fällen demenzkranke ältere Menschen.

Erste Hilfe beim Verschlucken von Waschmittel: Im Ernstfall sollte sofort ein Arzt und/oder der zuständige Giftnotruf alarmiert werden.

Gefährlicher Trend: Jugendliche essen Waschmittel als Mutprobe

Lies auch

Gefährliche Teenager-Trends, die Eltern jetzt Sorgen bereiten
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!