Kleiner Klaps bei Wutausbruch: Darf man seine Kinder "ein bisschen" schlagen?

Ein kleiner Klaps um ein wütendes Kind zu bändigen - für viele Eltern ist das kein großes Thema. Im Video seht ihr, warum selbst "sanfte" Gewalt trotzdem keine gute Idee ist!

Darf man seine Kinder "ein bisschen" schlagen?
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Die besten Namen für Jungfrauen-Babys

Klar, die meisten Eltern wissen, dass es falsch ist, seine Kinder zu schlagen. Aber Kinder können ihre Eltern oft an den Rand der Verzweiflung treiben - was leider auch manchmal zu einem spontanen Wutausbruch, einem Klaps auf den Po oder sogar einer Ohrfeige führen kann. "Das hat mir auch nicht geschadet", denken viele Eltern hinterher - aber stimmt das wirklich? Seht im Video, warum es für Kinder keine "guten" Schläge geben kann, und warum auch der "kleine Klaps" großen Schaden anrichtet!

heh / Foto: NadyaEugene/shutterstock / Brigitte
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!