Ihr wollt eure Kinder perfekt fördern? Dann lasst sie DIESE Sache tun!

Am wichtigsten für die gesunde Entwicklung unserer Kinder ist laut Hirnforschung etwas, was sie ganz von selbst tun: freies Spielen.

Nachhilfe in den Ferien, Fremdsprachen im Kindergarten, Musik schon im Babybauch – Eltern unternehmen viel, um die Entwicklung ihrer Kinder bestmöglich zu fördern. Schließlich wünschen sich alle schlaue, kompetente Kinder.

Karli: Neue Puppe in der "Sesamstraße"

Aber eine Sache gerät dabei zunehmend aus dem Fokus, obwohl sie laut Wissenschaftlern am besten ist für die kindliche Entwicklung: das Spielen.

Spielen sorgt für die besten Vernetzungen im Gehirn

Der deutsche Hirnforscher Gerald Hüther beschäftigt sich schon lange mit der Entwicklung des kindlichen Gehirns. Und für ihn ist das freie Spiel eine der wichtigsten Beschäftigungen für Kinder. "Spielen ist Dünger für das Gehirn und Kraftfutter für Kinderseelen", sagt er im Interview mit der Schweizer Seite Blick.ch.

Aus der Gehirnforschung wisse man, dass völlig absichtsloses Spielen für die besten Vernetzungen im Gehirn sorge. "Lernpsychologen nennen es selbstorganisiertes, intrinsisch gesteuertes Lernen."

Kinder wissen selbst, welche Spiele sie weiterbringen

Das Tolle daran ist: Die Kinder machen es von ganz allein, ganz ohne Zwang und Ermahnungen – einfach, weil es ihnen Spaß macht. Sie suchen sich sogar je nach Alter automatisch die passenden Spiele aus. "In jeder Lebens- und Entwicklungsphase verfügen Kinder über ein sicheres Gespür dafür, welche Art von Spiel sie weiterbringen kann", sagt Hüther laut Blick.ch.

Und was können die Eltern tun? Gerald Hüther empfiehlt, den Terminkalender zu entrümpeln. Statt lauter Kursen sollten sie einfach mehr Zeit fürs Spielen einräumen, vom Brettspiel bis zum Schneemannbauen – alles ist gut, was Kinder gestalten und entdecken lässt. Von Handy- und Computerspielen rät er hingegen eher ab – sie seien meistens nur Ersatzbefriedigungen.

miro
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!