Tolles Fotoprojekt: "Wo ist Walter?" im echten Leben

Ein britischer Künstler holt den Star der Kinderbücher ins echte Leben: Auf Instagram sind die kultigen Bilder zu bestaunen - und bald soll es noch einen Kalender für einen guten Zweck geben.

Diese Wimmelbilder kennen wir doch alle noch aus unserer eigenen Kindheit: "Wo ist Walter?" ist eine Frage, die tausende Kids stundenlang beschäftigt hat.

In den Büchern geht es darum, in einem riesigen Wimmelbild unter tausenden Männchen das richtige zu finden: Walter, den namensgebenden Helden mit dem weiß-roten Pulli und der passenden Mütze!

Nun gibt es Walter auch in der Realität: Im Fotoprojekt eines britischen Künstlers wird er zum Leben erweckt!

@wallyfound auf Instagram

Auf dem Instagram-Account @wallyfound präsentiert sich der Künstler in typischer Walter-Kluft (der ikonische Pulli und die Mütze) an mal mehr, mal weniger vollen Plätzen. Das Projekt heißt "Wally found", weil Walter in England Wally heißt (und in Amerika übrigens Waldo).

Kalender-Projekt für einen guten Zweck

Nun will der Künstler noch einen Schritt weitergehen: Passend zu seinem Projekt möchte er einen Kalender für 2016 mit zwölf neuen Wally-Bildern auf den Markt bringen - der Erlös soll an eine Kinderhilfsorganisation gehen.

Um den Kalender zu realisieren sammelt der Künstler aktuell noch Spenden bei GoFundMe.

fm
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-MOM-Newsletter

MOM-Newsletter

Mit unserem Newsletter erfährst du alles über die neuesten Online-Beiträge und verpasst keine MOM-Ausgabe!