40 Schwangerschafswochen voller Wunder: Alles, was du wissen musst

Krass, was dein Körper alles kann! Die 40 Schwangerschaftswochen sind für viele Frauen die aufregendste Zeit ihres Lebens. Hier erfährst du, was in jeder SSW in deinem Babybauch passiert, welche Termine anstehen und was du sonst noch über die Schwangerschaft wissen musst. 

Zweites Trimester


Schwangerschaftswochen: Alles über diese aufregende Zeit

Eine Schwangerschaft ist nicht nur ein Wunder der Natur, sondern auch eine unglaublich aufregende Zeit. Jeden Tag und jede Woche passiert etwas Neues. Damit du einen Überblick bekommst, was dich in den nächsten 40 Wochen erwartet, kannst du mit unserem Rechner deine Schwangerschaftswoche genau berechnen.
Doch wie wird die Schwangerschaftswoche, kurz SSW, überhaupt berechnet? Denn eine Schwangerschaft dauert nicht wie oft angenommen genau neun Monate – sondern in der Regel zwischen neun und zehn Monaten. 
So berechnest du die Schwangerschaftswoche
Kleiner Spoiler vorneweg: Die ersten zwei Schwangerschaftswochen werden offiziell gar nicht zur Schwangerschaft gezählt. Dies hat den Hintergrund, dass sich der Beginn der Schwangerschaft von der letzten Monatsblutung ableitet. Normalerweise findet der Eisprung – und damit die mögliche Befruchtung – allerdings erst ein bis zwei Wochen später statt.
Ist deine Schwangerschaft noch einmal zwei Wochen weiter, also du offiziell in der 3. bis 4. SSW, treten die ersten Schwangerschaftsanzeichen auf und erst dann macht es auch Sinn, einen Schwangerschaftstest zu machen. Noch sicherer wird er sogar erst in der 5. Schwangerschaftswoche oder gar 6. Schwangerschaftswoche. Deswegen fassen viele Schwangerschaftsrechner die ersten vier Schwangerschaftswochen zusammen.
Die Schwangerschaftswochen: Das erste Trimester
Im Allgemeinen wird die Schwangerschaft in drei Trimester eingeteilt. Das erste Trimester umfasst die Schwangerschaftswochen drei bis zwölf. Ab der 5. SSW tritt häufig die bekannte Morgenübelkeit auf.
Übrigens legt dein Baby ab jetzt einen regelrechten Wachstumsturbo ein. So ist es in der 7. SSW durchschnittlich gerade einmal fünf Millimeter groß, eine Woche später – in der 8. SSW – aber schon bereits 1,5 Zentimeter. Am Ende des ersten Trimesters, in der 12. Schwangerschaftswoche, ist es schon fünf bis 5,5 Zentimeter groß.
Das zweite Trimester
Das zweite Trimester beinhaltet die Schwangerschaftswochen 13 bis 24 und beginnt mit guten Nachrichten. Ab der 13. SSW sinkt die Gefahr einer Fehlgeburt signifikant. Insgesamt geht es dir nach dem anstrengenden Start in die Schwangerschaft besser. Ab der 14. Schwangerschaftswoche verschwindet meist die Übelkeit und auch die starke Müdigkeit geht zurück.
Und während du in der 16. SSW schon erste Bewegungen wahrnehmen kannst, lässt sich ab der 19. SSW das Geschlecht erkennen. Am Ende des zweiten Trimesters in der 24. Schwangerschaftswoche trägst du schon eine erkennbare Kugel vor dir her.
Das dritte Trimester
Das dritte Trimester: Endspurt! Während es dir im zweiten Trimester ganz gut ging, nehmen die Beschwerden jetzt wieder zu. Es beginnt in der 25. SSW und geht (natürlich) bis zur Geburt. Ob Schlaflosigkeit (durchschnittlich ab der 26. SSW), Wassereinlagerungen (beginnen häufig ab der 27. SSW) oder Sodbrennen (spätestens ab der 36. SSW) – dein Körper macht ganz schön viel mit. Zudem solltest du dir spätestens ab der 30. Schwangerschaftswoche einen Geburtsplan machen.
Gegen Ende der Schwangerschaft brauchst du Geduld
Am Ende deiner Schwangerschaft heißt es warten. Ob dein Krümel pünktlich das Licht der Welt erblickt oder doch früher oder später kommt, hängt ganz individuell von dir und deinem Baby ab. Aber: Rund 90 Prozent aller Babys kommen zwischen der 37. SSW und der 42. Schwangerschaftswoche zur Welt. Ungefähr neun Prozent erblicken vor der 37. SSW das Licht der Welt, gelten also als Frühgeburten. Übrigens werden nur knapp fünf Prozent aller Babys am errechneten Termin geboren. Auch die Frauenärztin kann also nur grob schätzen.
Und dann ist es so weit: Du bist Mama. Deine Schwangerschaft liegt hinter dir und damit eine unglaublich aufregende Zeit, bei der du am Ende das wertvollste Geschenk der Welt im Arm hältst.