Schwangerschaftswoche 38 (SSW 38): Wann ist es Zeit für die Klinik?

In der 38. SSW ist deine Schwangerschaft fast vorbei und bald hältst du dein Baby im Arm. Du spürst erste Wehen und fragst sich, wann eigentlich der richtige Zeitpunkt ist, um ins Krankenhaus zu fahren? Wir erklären dir, worauf du achten solltest!

So entwickelt sich das Baby in der 38. SSW

In der 38. SSW ist dein Baby etwa 49 Zentimeter groß und hat ein Gewicht von knapp 3 Kilo. Ab der 38. hat das Ungeborene den gleichen Entwicklungsstatus wie ein Kind in der 40. Schwangerschaftswoche (40. SSW). Jetzt werden noch Fettreserven eingespeichert und dein Baby ruht sich bis zur Geburt ein wenig aus, es schläft viel. Bei der zweiwöchigen Schwangerschaftsuntersuchung beim Frauenarzt wird nun unter anderem überprüft, ob die Plazenta noch richtig funktioniert und das Baby genügend Fruchtwasser bekommt. Falls die Versorgung des Babys nicht mehr optimal funktioniert, wird die Geburt eingeleitet oder der Kaiserschnitttermin vorverlegt. 

Schwangerschaftskalender: Das passiert in der 38. SSW (3. Trimester) mit deinem Körper

Es wird beschwerlich. Das Gewicht belastet dich, der Bauch scheint riesig, Hände und Füße schwellen an, du schläfst schlecht und hast vielleicht auch schon Angst vor der Geburt. Tu dir was Gutes! Akkupunktur zur Geburtsvorbereitung kann dir helfen, Yoga für Schwangere, Atemübungen, Meditations-CDs, Massagen speziell für die Schwangerschaft… Wellness heißt das Credo dieser letzten Schwangerschaftswochen!

Geht es jetzt wirklich los? Wann ist es Zeit, in die Klinik zu fahren?

Sind das noch Übungswehen oder schon Eröffnungswehen? Viele Schwangere sind unsicher, ob sie nun ins Krankenhaus fahren sollen – schließlich möchte man auch nicht unbedingt wieder nach Hause geschickt werden.

  • Um das herauszufinden, kannst du ein warmes Bad mit einer Wassertemperatur von etwa 34 Grad nehmen, denn dann merkst du, ob die Wehen, die du hast, Übungs- oder Senkwehen sind: Bei Übungswehen werden die Kontraktionen weniger, bei Senkwehen stärker - und kommen in kürzeren Zeitabständen. Falls du eine Hebamme mit ins Krankenhaus nehmen willst, kannst du sie schon einmal anrufen.
  • Wenn noch 20 bis 30 Minuten zwischen den Wehen liegen, ist noch Zeit, etwas zu essen, ein Bad oder eine Dusche zu nehmen, deine letzten Sachen fürs Krankenhaus packen.
  • Wenn die Abstände kleiner (etwa alle fünf Minuten) und die Schmerzen intensiver werden, kannst du dich in die Geburtsklinik fahren lassen. Heute kommt mehr als die Hälfte der Frauen in die Klinik, wenn es noch gar nicht Zeit dafür ist – also ruhig bleiben und lieber noch zu Hause etwas entspannen.
  • Die Wehen fühlen sich ähnlich an wie Regel– oder Rückenschmerzen. Bei einigen Frauen wird der Wehenbeginn auch von etwas Durchfall begleitet (keine Sorge, das hält nicht an!).
  • Wenn du Fruchtwasser verlierst, steht die Geburt ebenfalls bevor. Die Fruchtblase platzt nicht mit einem Schwung, sondern das Fruchtwasser träufelt langsam. Ist es klar und durchsichtig, besteht kein Grund, panisch zu werden und sofort ins Krankenhaus zu fahren. Ist es grünlich gefärbt, solltest du hingegen sofort in die Klinik – wie schon in unserem Artikel über die 37. SSW erklärt.

Hast du einen Kaiserschnitt geplant?

Früher wurden geplante Kaiserschnitte in die Wochen vor der 40. SSW gelegt, bei Zwillingsschwangerschaften gilt das heute noch. Inzwischen wird ein Kaiserschnitt aber ganz bewusst kurz vor dem errechneten Geburtstermin in der 40. SSW gemacht. Die Krankenhäuser haben meist feste Wochentage, an denen sie sie planen. Das Gefühl, den Geburtstag des eigenen Kindes einfach festzulegen, ist zwar etwas komisch – aber eine geplante Geburt kann auch den Vorteil haben, ganz entspannt morgens nach dem Frühstück gemeinsam in den Kreißsaal fahren zu können…

saro

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch
    auf Facebook
    Fan werden

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    38. SSW: Schwangere liegt auf dem Bett
    38. SSW: Wann ist es Zeit für die Klinik?

    In der 38. SSW ist deine Schwangerschaft fast vorbei und bald hältst du dein Baby im Arm. Du spürst erste Wehen und fragst sich, wann eigentlich der richtige Zeitpunkt ist, um ins Krankenhaus zu fahren? Wir erklären dir, worauf du achten solltest!

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden