Echte Männer weinen nicht? Diese Fotos beweisen das Gegenteil! 👏

Kampf den Stereotypen! In zwei wundervollen Foto-Serien zeigt der niederländische Fotograf Maud Fernhout, dass Männer auch Gefühle haben - und Frauen Humor. 

Frauen sollen gut aussehen, fürsorglich sein und multi-tasken. Männer müssen Verantwortung übernehmen, Richtungen vorgeben und hart im Nehmen sein. 🤦‍♀️

Fragt ihr euch eigentlich auch manchmal, welcher Vollhonk sich diesen ganzen Gender-Kackscheiß ausgedacht hat?

Ungewohnter Anblick: Fotograf zeigt lachende Frauen und weinende Männer

Der niederländische Künstler Maud Fernhout hat in zwei wundervollen Foto-Serien gezeigt, dass wir in Wahrheit alle einfach Menschen sind, die die Chance verdienen, unabhängig von unserem Geschlecht zu fühlen, zu erleben und unseren ganz eigenen individuellen Weg zu gehen.

Die eine Serie, "What Real Women Laugh Like" ("So lachen echte Frauen"), zeigt Frauen, während sie herzlich lachen, ohne darauf zu achten, wie sie dabei aussehen und auf andere wirken. Auf seiner Homepage schreibt der Künstler dazu:

"Nach meiner Erfahrung ist es für Frauen ziemlich 'normal', ihr Lachen zu hassen. Sie unterdrücken es, insbesondere in der Öffentlichkeit, oder halten sich die Hand vor den Mund – für Männer eher untypisch. [...] Ich habe das Gefühl, es ist ein Widerspruch, Frauen zu sagen, sie sollen lächeln, aber nicht lachen. Als wären Zähne oder Falten nicht weiblich, nicht schön." 


Die zweite Serie, "What Real Men Cry Like" ("So lachen echte Männer"), zeigt Männer beim Weinen. Dazu der Fotograf:

"'Sei ein Mann.' Wie viele von uns haben diese Worte schon zu hören bekommen oder zu sich selbst gesagt, und was bedeuten sie eigentlich? Heißt Mann-sein wirklich, Gefühle zu unterdrücken; so zu tun, als hätten wir sie nicht (zum Beispiel, indem wir nicht weinen), insbesondere, wenn andere um uns herum sind? Wenn ihr mich fragt, nicht. Ich finde, Gefühle zu zeigen und sich auf die Menschen um uns herum einzustellen, zeugt von Stärke und Charakter, nicht von Schwäche." 

Weinen ist eines der wenigen Dinge, die uns von Tieren unterscheiden. Ironischerweise genau wie der Zwang, unsere Natur wegen sozialer Strukturen zu unterdrücken. (Jip, 20) 

 

Kommen Männer in der Gender-Debatte zu kurz?

Gerade die Serie mit den weinenden Männern hat bei vielen Menschen einen Nerv getroffen. Während die lachenden Frauen bei Instagram bisher nicht einmal 1.000 Likes bekommen haben, waren die Männer nach einem Tag schon bei knapp 8.000 Herzen. Vielleicht deutet das darauf hin, dass Männer in der Diskussion um Gleichberechtigung manchmal zu kurz kommen ...🤔

Wenn wir über geschlechtsbezogene Diskriminierung und Benachteiligung sprechen, denken wir ja meistens primär an Frauen. Mit gutem Grund! Schließlich müssen vor allem Frauen fürchten, den Job nicht zu bekommen, weil eine Schwangerschaft anstehen könnte. Vor allem von Frauen wird erwartet, dass sie optisch das "Beste" aus sich herausholen. Vor allem Frauen leiden unter sexueller Nachstellung und Belästigung. Und. Und. Und!

Tatsächlich trifft der Geschlechterrollenwahn aber genauso die Männer. Wenn uns aufgrund unseres Geschlechts ein bestimmter Lebensweg und bestimmte Verhaltensweisen vorgegeben werden, schränkt uns das nun mal in unserer Freiheit und Selbstentfaltung ein – ob wir nun eine Frau sind, die gefälligst Kinder bekommt und sich aufopfernd um die Familie kümmert. Oder ob wir ein Mann sind, der in die Welt raus muss, um Karriere zu machen, und dabei immer stark sein und einen kühlen Kopf bewahren soll.

Maud Fernhout hat jedenfalls mit seinen Fotos auf wundervolle und beeindruckende Weise gezeigt, dass wir alle – Männer und Frauen – im selben Boot sitzen. Und deshalb werden wir auch ALLE von einer gleichberechtigteren Gesellschaft und einem offeneren und toleranten Gender-Begriff profitieren.


Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Geschlechterrolle: Ein weinender, junger Mann
Echte Männer weinen nicht? Diese Fotos beweisen das Gegenteil! 👏

Kampf den Stereotypen! In zwei wundervollen Foto-Serien zeigt der niederländische Fotograf Maud Fernhout, dass Männer auch Gefühle haben - und Frauen Humor. 

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden