Das erste schwule Ehepaar mit einem gemeinsamen Adoptivkind

Michael und Kai Korok (hier mit ihrer Pflegetochter) haben als erstes schwules Paar ein Kind adoptiert. An ihrem Familienleben ändert das vielleicht nicht so viel – aber doch ist die Adoption weit mehr als ein formaler Akt.

Seit Montag ist es amtlich und offiziell: Maximilian ist der gemeinsame Sohn von Kai und Michael Korok! Direkt nach der Einführung der "Ehe für alle" hatte das schwule Paar am 2. Oktober seine Eingetragene Lebenspartnerschaft in eine Ehe umwandeln lassen und anschließend einen Adoptionsantrag für ihr Pflegekind Maximilian gestellt.

Jetzt hat das Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg dem Antrag stattgegeben – die Koroks sind damit laut Schwulen- und Lesbenverband Deutschland hierzulande das erste homosexuelle Paar mit einem gemeinsamen Adoptivsohn.

Ein schönes Gefühl

Es fühle sich zwar schön an, sagte Michael Korok sz.de, "aber eigentlich verändert sich gar nicht viel. Wir haben uns immer wie eine vollständige Familie gefühlt". Seit seiner Geburt lebt der zweijährige Maximilian bei den Koroks. Außer ihm wachsen noch ein neunjähriges Mädchen und ein sechsjähriger Sohn bei dem Ehepaar auf – beide sollen zunächst aus privaten Gründen weiterhin Pflegekinder bleiben.

Pflege versus Adoption – formaler Unterschied mit großer Wirkung

Auch wenn die Väter zwischen Pflege- und Adoptivkind keinen Unterschied machen, wie sie sagen – der Staat macht einen. Die jährlichen Kontrolltermine beim Jugendamt, die für Pflegeeltern anstehen, nicht aber für Adoptiveltern, sind da nur ein Beispiel. Auch bei Erbschaftsfragen oder wenn Angehörige gewisse Entscheidungen treffen müssen (etwa über die medizinische Behandlung nach einem schwerwiegenden Unfall), ist der Status Pflege- oder Adoptivkind entscheidend.

Vor dem 1. Oktober, seit dem homosexuelle Paare die Ehe schließen können, war es für sie rechtlich nicht möglich, Kinder gemeinsam zu adoptieren. 

Themen in diesem Artikel

Kommentare

Kommentare

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Diese Männer haben als erstes schwules Paar ein Kind adoptiert

    Michael und Kai Korok (hier mit ihrer Pflegetochter) haben als erstes schwules Paar ein Kind adoptiert. An ihrem Familienleben ändert das vielleicht nicht so viel – aber doch ist die Adoption weit mehr als ein formaler Akt.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden