Womanspreading – warum jetzt immer mehr Frauen die Beine breit machen

Breitbeinig dasitzen – eigentlich die typische Macho-Pose. Doch vielleicht ist die als "Manspreading" bekannte Sitzhaltung ja einfach nur bequem? Dann wird es natürlich höchste Zeit, auch "Womanspreading" zu etablieren! 

Was Männer können, können Frauen in der Regel auch – wissen wir mittlerweile. Frauen können Unternehmen führen, Länder regieren, Karriere machen und Sex haben, mit wem sie wollen. Und natürlich können sich Frauen auch genauso breit machen wie Männer.

 

Sitzstreik mal anders: Selbstbewusst statt ladylike

Das demonstrieren derzeit tausende Frauen bei Twitter und Instagram unter dem Hashtag #womanspreading. Statt mit gekreuzten Beinen, aneinander klebenden Knien und "ladyliker" Mäuschenpose dazusitzen, klappen sie jetzt in U-Bahn, Bus, Bar und Co. auch einfach mal selbstbewusst provokativ die Beine auseinander.


Dass diese Sitzposition typischerweise eher mit Männern assoziiert wird, zeigt schon der Begriff "manspreading", der 2015 in die Online-Ausgabe des Oxford Dictionary of English Einzug erhielt. Und dass diese Sitzposition mitunter als eher asozial und problematisch rüberkommt, zeigen Maßnahmen wie die der Istanbuler Metro:

Doch aus irgendeinem Grund sind einige Männer von dieser platzraubenden Sitzgewohnheit einfach nicht abzubringen und reagieren mitunter sogar gereizt, wenn man sie zum Thema macht. Hier eine kleine Auswahl von Leserkommentaren unter einem Manspreading-Artikel der Welt:

Vielleicht wäre es mal einen Artikel wert Frauen zu kritisieren, die sich während der Periode unaushaltbar benehmen. Oder nicht?  

Eier brauchen Platz.

Gerade an heißen Tagen habe ich es "unnerum" gern etwas luftiger, da kann eine Frau schreiben was sie will, es hängt halt mittig immer was im Weg und sucht sich ein Plätzchen. Schwitzen kommt an solchen Tagen noch on top. 

Es gibt auch Frauen, die belegen mit einem KFZ drei Parkplätze.

Der Hoden ist ja nicht ohne Grund nicht im sondern am Körper. Und das der Mann sich unbewusst so setzt das es nicht zu warm wird in der "Region". 

Die Männerfeindlichkeit erreicht immer neue Dimensionen. Würde mich mal fragen wenn es darum ginge Frauen auf eine andere Sitzposition hinzuweisen. Und zwar nur Frauen. Aber Männern zu diskriminieren ist ja aktuell Mainstream. 

Hmm, vielleicht haben diese Kommentator*inn*en ja recht. Niemand sollte Männern vorschreiben, wie sie zu sitzen haben. Und das mit dem "untenrum luftig" hört sich doch eigentlich ganz gut an ... Ladies, schon um des lieben Friedens willen, bleibt uns wohl nichts anderes übrig: Das müssen wir auch mal ausprobieren! #womanspreading 

 

 

 

 

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Kommentare

Kommentare

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Warum jetzt immer mehr Frauen die Beine breit machen

    Breitbeinig dasitzen – eigentlich die typische Macho-Pose. Doch vielleicht ist die als "Manspreading" bekannte Sitzhaltung ja einfach nur bequem? Dann wird es natürlich höchste Zeit, auch "Womanspreading" zu etablieren! 

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden