VG-Wort Pixel

Gender Health Gap 3 Gründe, warum Frauen-Schmerzen nicht ernst genug genommen werden

Frauen wird häufig eine geringere Schmerztoleranz zugesprochen. Woran liegt das? 

Mehr
Noch immer gibt es in Arztpraxen, Notaufnahmen und Krankenhäusern die Gender Health Gap, bei der Frauen weniger ernst genommen werden als männliche Patienten. Im Video erfahrt ihr die Gründe für die ungleiche Behandlung. 

Frauenkörper sind anders als die von Männern. Nicht nur anatomisch, auch emotional und psychologisch haben weibliche Patientinnen oft andere Wahrnehmungen als Männer. Viel wurde hierzu noch nicht erforscht, trotzdem kennt man die Probleme Betroffener. Noch immer ist das Frauenbild unserer Gesellschaft von vielen Vorurteilen geprägt, die mitunter lebensgefährlich werden können. 

Längere Wartezeiten - deshalb werden Schmerzen bei Frauen weniger ernst genommen 

Schmerzen und andere Krankheitssymptome bei Frauen werden immer noch häufig weniger oder gar nicht ernst genommen im Vergleich zu Männern. Dadurch werden Frauen oft erst später behandelt und so werden schwere Krankheitsverläufe in Kauf genommen. Woran diese Unterschätzung von Schmerzen bei Frauen liegt, erfahrt ihr im Video. 

Verwendete Quelle: wienerin.at 

Brigitte

Mehr zum Thema