Wow! Vor zwei Jahren wog "Bachelorette"-Kandidat Andreas noch 130 Kilo

So hätten wir ihn niemals erkannt: "Bachelorette"-Kandidat Andreas Ongemach wog vor zwei Jahren noch 130 Kilo, wie dieses Foto beweist.

Andreas Ongemach ist neben seinem Dauer-aggro-Bruder Oggy wohl einer der auffälligsten Kandidaten bei der diesjährigen "Bachelorette"-Staffel: In der ersten Folge brachte der 27-Jährige Gerda ein Ständchen und macht seitdem mit seinem fast schon exzentrischen Wesen und Styling auf sich aufmerksam. Das war aber wohl nicht immer so: Noch vor knapp zwei Jahren wog Andreas nämlich rund 130 Kilo und musste sich während seiner Schulzeit einige dumme Sprüche anhören.

Diät-Tipps

So hat Andreas abgenommen

Doch 2017 war damit Schluss: Andreas stellte seine komplette Ernährung um und ging mit eiserner Disziplin zum Sport. Stolze 45 Kilo hat er seitdem abgespeckt und hält jetzt sein Traumgewicht von 85 Kilo. Ein entsprechendes Vorher-Nachher-Bild teilte Andreas auf seinem Instagram-Profil:

Da können wir nur den Hut ziehen – Respekt vor dieser Leistung! Und das sehen auch Andreas´ Fans so: Unter dem Foto finden sich viele Kommentare von Usern, die von seinen strammen Muskeln begeistert sind: "Stark, weiter so!" und "Respekt, das zeigt Disziplin", so das einhellige Urteil. 

Andreas ist noch im Rennen

Auch "Bachelorette"-Gerda scheint angetan von Andreas´ neuem Ich zu sein – noch ist er im Rennen um die letzte Rose. Wir sind gespannt, wie weit er es bringt!

SP
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.