Abnehmen: 3 Gründe, warum du trotz Diät kein Gewicht verlierst!

+++ Alle Abnehm-Nachrichten im BRIGITTE-Newsticker +++

Eine Diät erfordert Disziplin und eisernen Willen. Trotzdem machen wir uns oft das Leben selber schwer, weil wir grobe Diät-Fehler begehen. Welche drei Maßnahmen dir beim Abnehmen im Weg stehen, erfährst du jetzt:

  1. Zu wenig Kalorien: Zum Abnehmen müssen wir unsere Kalorienbilanz reduzieren und mehr Energie verbrennen als verzehren. Viele machen den Fehler, das Kaloriendefizit viel zu tief anzusetzen und fast gar nichts mehr zu essen. So stellt sich erstens schnell Heißhunger ein und du gibst die Diät vorzeitig auf. Außerdem passt sich dein Körper der Umstellung zügig an und dein Gewicht stagniert.
  2. Zu viel Obst: Ja, Obst ist gesund und sollte eine ausgewogene Ernährung bereichern. Doch auch Obst enthält Zucker, die sogenannte Fructose. Der Fruchtzucker bringt zwar den Insulinspiegel nicht stark ins Wanken, jedoch bringen dich zu viele Kohlenhydrate genauso wie alle anderen Lebensmittel aus der Spur, wenn du zu viel davon isst.
  3. Kein starkes Warum: Um Ziele wirklich zu erreichen, brauchst du ein starkes "Warum", dass dich jeden Tag antreibt, auch die unangenehmen Dinge umzusetzen. Einfach "gerne ein paar Kilo leichter" sein wird dich nicht motivieren, auch an Tagen, an denen du schlecht drauf bist, durchzuhalten. Frag dich also: Warum will ich überhaupt abnehmen und wie wichtig ist mir das überhaupt?

+++ Abnehmen: 3 Turbo-Schlankmacher für den Sommer +++

Viele Früchte eignen sich super, um ein paar lästige Pfunde zu verlieren. Ob als radikale Obst-Diät oder als Ergänzung zum Abnehmen. Drei Obstsorten, die das Abnehmen besonders fördern, erfährst du in unserem Diät-Check:

  • Wassermelone: Gerade im Sommer schlägt die Wassermelone alle Obstsorten. Sie ist super erfrischend und enthält gerade mal 38 Kalorien pro 100 Gramm. Ihre Aminosäure Citrullin verhindert, dass neues Fett eingespeichert und mehr Fett verbrannt wird.
  • Grapefruit: Die Grapefruit überzeugt durch einen sehr hohen Wassergehalt als kalorienarme Frucht (42 kcal/100 g). Der in Grapefruits enthaltene Ballaststoff Pektin unterstützt die Verdauung und stabilisiert den Blutzucker- sowie Cholesterinspiegel. Kalium sorgt zudem dafür, dass überschüssiges Wasser aus dem Körper gespült wird. Perfekt zum Abnehmen.
  • Himbeeren: Beerenfrüchte sind allgemein super zum Abnehmen geeignet. Sie enthalten wenig Kalorien, sättigen jedoch ausgezeichnet. Zudem kurbeln sie unseren Stoffwechsel an. Himbeeren schmecken super zu Naturjoghurt oder Magerquark mit einem Schuss Honig.

+++ Abnehmen: Schlank werden durch probiotischen Kefir +++

Du quälst dich durch eine Diät und suchst Lebensmittel, die schmecken und sättigen? Perfekt! Neben Magerquark und Co. eignet sich auch Kefir hervorragend, um ein paar Pfunde zu verlieren. Doch was genau spricht für den Kefir?

Obstauslage im Supermarkt
  • Gesund: Gerade in einer Diät ist es wichtig, dass du dich ausreichend mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgst, um Mangelerscheinungen zu vermeiden. Kefir enthält unter anderem Calcium, Magnesium sowie Vitamin B12 und Vitamin D.
  • Lecker: Wer abnehmen möchte, braucht Durchhaltevermögen. Dafür helfen uns Lebensmittel, die wir auch wirklich mögen. Wer Milchprodukte liebt, wird Kefir schätzen: Cremig, prickelnd, leicht säuerlich!
  • Kalorienarm: Kefir enthält lediglich 60 Kalorien auf 100 Gramm. Generell sind Lebensmittel, die unter 100 Kalorien besitzen, ideale Begleiter in deiner Diät.
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.