Abnehmen: Das 1-Kilo-Prinzip macht schlank

+++ Alle Abnehm-Nachrichten im BRIGITTE-Newsticker +++

Abnehmen könnte so einfach sein – wenn nur der ständige Hunger nicht wäre! Dabei ist Abnehmen ohne Hunger durchaus möglich. Eine einfach umzusetzende Methode dafür ist die sogenannte 1-Kilogramm-Diät. Und nein, das heißt nicht, dass du pro Tag ein Kilo verlierst – das ist leider unrealistisch. Bei dem 1-Kilo-Prinzip isst du stattdessen jeden Tag genau ein Kilo an Lebensmitteln. Und zwar in dieser Mischung:

So hilft deine Bauchform beim Abnehmen
  • 300 Gramm Gemüse
  • 200 Gramm Früchte
  • 100 Gramm Fleisch, Fisch oder Tofu
  • 200 Gramm Milchprodukte
  • 200 Gramm ungekochte Kohlenhydrate, z. B. Haferflocken

Bei dieser Ernährungsweise bekommst du alle Nährstoffe, die der Körper braucht und obendrein wird die Fettverbrennung angekurbelt. Ein Mangel an lebenswichtigem Eiweiß und komplexen Kohlenhydraten ist damit auch so gut wie ausgeschlossen. Das einzige, was du beachten musst, ist die Zutaten richtig abzuwiegen. So kannst du langsam und gesund die Pfunde purzeln lassen!

+++Abnehmen: Mit diesem Ess-Trick sparst du Kalorien+++

Natürlich ist uns allen klar, dass wir unser Essen nicht herunterschlingen sollen – und doch passiert es uns allen immer wieder im stressigen Alltag. Durch das sogenannte "Mindful Eating" soll damit nun aber endlich Schluss sein. Die Methode setzt auf eine sehr bewusste Nahrungsaufnahme, mit deren Hilfe wir sogar Kalorien einsparen können. Und so geht es:

  • Körpersignale beachten: Iss nur solange, bis dein Körper das Sättigungsgefühl erreicht – auch, wenn dir noch jemand etwas aufdrängen will. Und: Ignoriere kein Magenknurren! Wenn du Hunger hast, iss etwas, z. B. Nüsse als gesunden Snack zwischendurch.
  • Iss gesund: Ab und an Lust auf einen Schokoriegel zu haben, ist in Ordnung. Großteilig sollte deine Nahrung aber aus gesunden Lebensmitteln bestehen, also aus Obst, Gemüse, Getreide- und Milchprodukten, Fisch und etwas magerem Fleisch.
  • Konzentriert essen: Wenn du beim Mittag sitzt, solltest du dich voll und ganz auf das Essen und dessen Geschmack konzentrieren und nicht nebenbei aufs Handy oder in eine Zeitschrift schauen. Dadurch isst du automatisch bewusster, kaust langsamer und lässt dir mehr Zeit.

Gerade mit dem letzten Tipp lassen sich zusätzliche Kalorien einsparen – denn wer langsam isst, wird schneller satt. Und isst dann weniger. "Mindful Eating" hilft also nicht nur unserem Wohlbefinden, sondern kann sogar schlank machen!

+++Abnehmen: So macht dich Kaffee schlank+++

Jeden Morgen macht uns Kaffee wach und munter. Aber kann der auch beim Abnehmen helfen? Ja, sagt der Mediziner und Autor Dr. Bob Arnot – und will es mit seinem Buch "The Coffee Lover´s Bible" beweisen. Demnach sei ihm auf der griechischen Insel Ikaria aufgefallen, dass die Bewohner sehr viel antioxidantienreichen Kaffee trinken – und zugleich lange und gesund leben. Damit wir das auch können, sollen wir laut Dr. Arnot täglich mindestens 720 Milliliter (rund drei Becher) schwarzen Kaffee trinken. Der Kaffee sollte hell geröstet sein, weil dieser mehr Antioxidantien enthalten soll – diese schützen vor Entzündungen im Körper und vor freien Radikalen.

Zusätzlich gilt es, möglichst gesund zu essen, also viel Obst, Gemüse, Ballaststoffe aus Getreide und wenig Fett. Eine Mahlzeit wird mit einem grünen Smoothie ersetzt, den man selbst herstellen kann. Die Kaffee-Diät senkt den Appetit, das enthaltene Koffein kurbelt den Stoffwechsel an, wie eine Studie belegt. Wer gern und viel Kaffee trinkt, kann der Diät also gern eine Chance geben – ein Zeitraum von bis zu vier Wochen ist unproblematisch. Nur wer merkt, dass ihn das viele Koffein übermäßig aufputscht, sollte die Kaffee-Diät besser direkt wieder beenden.

sp
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.