Abnehmen: Studie ernennt Rotwein zum Diät-Helfer!

Jaja, abnehmen würden viele gerne, verzichten dann aber weniger. Wir haben da einen Tipp: Rotwein könnte die Rettung für Diät-Muffel sein!

+++Rotwein als Diät-Mittel?+++

Es ist Freitagabend, was würdest du lieber tun: Ein Glas Rotwein auf dem Sofa trinken oder dich im Fitnessstudio abstrampeln? Ich glaube, die Antwort ist eindeutig – wäre da nicht das schlechte Gewissen … Schluss damit! Zum Wochenende haben wir eine Studie für dich, die Wein-Liebhaber-Herzen höher schlagen lässt: Denn Rotwein könnte das Diätmittel sein, von dem wir immer geträumt haben.

Mehrere Wissenschaftler, unter anderem der Arizona State University, fanden heraus, dass das in Rotwein enthaltene Resveratrol den Appetit zügelt und uns zudem weniger Süßes essen lässt. Gleichzeitig soll Rotwein übrigens lebensverlängernd wirken – wie immer gilt hier aber: In Maßen, bitte! In diesem Sinne: Prost!

+++Avocado hilft beim Abnehmen+++

Wer abnehmen will, darf kein Fett essen? Dieser Mythos ist glücklicherweise längst widerlegt. Was jedoch stimmt, ist, dass es darauf ankommt, welches Fett man zu sich nimmt. Und wir haben gute Nachrichten: Unsere geliebte Avocado enthält genau die ungesättigten Fettsäuren, die wir brauchen. 

Wissenschaftler fanden in einer Studie heraus, dass schon eine halbe Avocado zum Mittagessen beim Abnehmen helfen kann. Der Grund: Die gesunden Fette schützen vor Heißhunger und Snackattacken am Nachmittag. Zudem soll Avocado cholesterinsenkend wirken und den Blutzuckerspiegel regulieren. Also: Zugreifen erlaubt! 

+++Fatburner-Kaffee mit Geheimgewürz+++

Was gehört zum Start in den Tag für viele Menschen dazu? Eine gute Tasse Kaffee! Wie wäre es, wenn darin auch schon das Geheimnis stecken würde, um ein paar Pfunde abzunehmen? 

Tatsächlich braucht es nur eine Zutat, um deinen Kaffee in einen Fettbrenner zu verwandeln: Ein geläufiger Diät-Trick ist es, das Heißgetränk mit einer Prise Zimt zu würzen! Zimt verleiht dem Kaffee nicht nur eine leckere Note, sondern schützt uns zudem vor Heißhungerattacken. Wieso? Den Ergebnissen einer Studie nach, die im Diabetes Care veröffentlich wurde, kann Zimt den Blutzuckerspiegel senken. Und ein geregelter Blutzucker sorgt dafür, dass wir weniger Appetit haben.

+++ Nebenbei abnehmen mit Ingwer +++

Wer keine Zeit oder Lust auf eine Diät hat, aber trotzdem ein paar überschüssige Pfunde loswerden will, kann es mit kleinen Alltagstricks versuchen! Denn schon minimale Veränderungen können Großes bewirken. Das Geheimnis liegt in der Ingwerknolle.

Du brauchst:

  • etwa 3-4 Scheiben einer frischen Ingwerknolle
  • 300 ml heißes Wasser
  • 1 TL Honig

So funktioniert der Knollen-Trick:

  • Ingwer mit heißem Wasser übergießen und mit Honig süßen.
  • Den frischen Ingwer-Tee jeden Morgen als erstes genießen. Der Ingwer kurbelt den Stoffwechsel über den Tag an.
  • Für eine verstärkte Wirkung trinke zu jeder Mahlzeit einen frischen Ingwer-Tee.

Keine Lust auf heißen Tee? Hier haben wir weitere Ideen, wie du mit Ingwer abnehmen kannst. 

+++ Abnehmen: So hilft dir der 30-Sekunden-Diät-Trick +++

Du möchtest abnehmen und suchst nach der perfekten Motivation? Wie der 30-Sekunden-Diät-Trick dir beim Abnehmen helfen kann.

Es ist ein spannendes Ergebnis für alle, die gerne abnehmen möchten: In einer Studie der Universität Oxford kam heraus, dass bereits eine 30-sekündige Beratung eines Arztes beim Abnehmen hilft. Untersucht wurden mehr als 1.800 Menschen mit Übergewicht. In einem Beratungsgespräch sagte der Arzt zu ihnen: "Ich würde mich gerne mit Ihnen über Ihr Gewicht unterhalten". Zusätzlich wurde den Teilnehmern ein kostenloses Abnehmprogramm empfohlen. Anschließend wurden sie regelmäßig bei ihrem Arzt gewogen.

Die Abnehmerfolge waren beeindruckend: Die Versuchspersonen konnten ihr Körpergewicht um bis 10 Prozent reduzieren.

Offenbar half der ärztliche Rat sehr dabei, sich zum Abnehmen zu motivieren. Natürlich reichte der ärztliche Rat allein nicht aus, um die Kilos zu reduzieren. Entscheidend waren das ausgewogene Ernährungskonzept und die zusätzliche Ernährung. Jedoch half der ärztliche Beistand mit dem regelmäßigen Wiegen den Versuchsteilnehmern sehr dabei, an ihrem Abnehmziel festzuhalten.

Gemeinsam kann Abnehmen besser gehen

Fazit: Wer abnehmen möchte und sich damit schwer tut, kann seine Chancen auf das Wunschgewicht erhöhen, wenn er sich auf seinem Weg begleiten lässt. Ob ein Arzt, ein Ernährungscoach oder eine Abnehm-Gruppe – was am besten passt, kann jeder für sich selbst herausfinden. Beispielsweise einmal die Woche kurz treffen und wiegen und die Kilos purzeln viel besser. Und mit so viel Unterstützung macht das Abnehmen im besten Fall auch noch Spaß!

Diät

Du hast letzte Woche die News verpasst? Hier kannst du die Abnehm-News der vergangenen Woche nachlesen.

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.