Abnehmen in den Wechseljahren: So klappt es!

Abnehmen in den Wechseljahren ist besonders schwierig, weil es im Körper viele hormonelle Umstellungen gibt. Unmöglich ist es aber nicht – mit diesen Tipps kann es trotzdem klappen!

Die Wechseljahre sind für viele Frauen eine Herausforderung. Wenn sich der Hormonhaushalt ändert, sorgt das nicht nur für Stimmungsschwankungen, auch der Körper macht einige Veränderungen durch. Neben auftretenden Hitzewallungen (Schweißausbrüche) und Schlafstörungen kann es unter anderem enorm schwer werden, eine Gewichtszunahme zu verhindern oder noch einige Kilos zu verlieren.

Warum ist Abnehmen in den Wechseljahren so schwer?

In den Wechseljahren verlangsamt sich zum einen der Stoffwechsel, was den Fettabbau verlangsamt. Zum anderen benötigt der Körper weniger Energie – der Grundumsatz sinkt also. Einer der Gründe: Der Eisprung bei Frauen im gebärfähigen Alter verbraucht täglich rund 300 Kalorien, die in den Wechseljahren wegfallen. Und: Bereits zwischen 30 und 35 Jahren fängt der Körper an, Muskelmasse abzubauen, wodurch wir noch weniger Kalorien verbrennen.

Trotz der Menopause abnehmen

Abnehmen in den Wechseljahren ist nicht leicht, aber mit einer leichten Ernährungsumstellung und etwas Bewegung durchaus möglich. Eine Diät ist dafür in der Regel unnötig – und auf alles verzichten musst du auch nicht. Diese Tipps helfen beim Abnehmen während der Menopause, damit du auf Diäten verzichten kannst und dir trotzdem keine Sorgen um dein Gewicht machen musst:

1. Den Stoffwechsel in den Turbogang schalten

Um den Stoffwechsel in den Wechseljahren wieder anzuregen, hilft es beispielsweise, beim Essen zu Gewürzen zu greifen (siehe auch: Gewürze zum Abnehmen). Besonders Chili, Ingwer und schwarzer Pfeffer heizen dem Stoffwechsel ordentlich ein. Aber auch Zitrusfrüchte wie Orangen und Beeren aller Art haben eine positive Wirkung auf den Stoffwechsel.

2. In den Wechseljahren nicht auf Bewegung verzichten

Ebenfalls unverzichtbar: Bewegung. Zwar geht Abnehmen ohne Sport grundsätzlich auch, aber was so bereits sehr lange dauert, wird während der Wechseljahre fast unmöglich. Bestenfalls suchst du dir also eine Sportart, die dir wirklich gefällt (Schwimmen oder Radfahren zum Beispiel) und gehst dieser regelmäßig nach. Dreimal die Woche für je 30 Minuten reicht meist schon für einen Effekt.

3. Entwässern mit Brennnesseltee

Auch vermehrte Wassereinlagerungen kommen während der Menopause vor. Und diese zeigen sich leider auf der Waage. Dagegen hilft eine Kur mit Brennnesseltee: Die Pflanze hilft dabei, überschüssiges Wasser auszuschwemmen. Dafür trinkst du am besten zwei bis drei Tassen pro Tag – allerdings für maximal vier Wochen, damit kein Gewöhnungseffekt auftritt.

4. Ernährung: Abends nur leichte Kost essen

Am Abend haben der Stoffwechsel und die Verdauung bereits den ganzen Tag hart gearbeitet – jetzt sollte man sie nicht noch zusätzlich durch ungesundes Essen belasten. Fertigprodukte wie Pizza liegen am Abend nicht nur schwer im Magen, sie erschweren auch die Fettverbrennung. In den Wechseljahren besser viel Eiweiß aus Milchprodukten, Eiern, magerem Fisch oder Fleisch, Vollkornprodukte sowie Gemüse essen und bloß keine Diät halten.

5. Genug schlafen

Der Begriff Schönheitsschlaf kommt nicht von ungefähr: Im Schlaf regeneriert sich unser Körper. Und auch zum Abnehmen ist genügend Ruhe unerlässlich! Schlafen wir etwa acht Stunden in der Nacht, haben wir am nächsten Tag weniger Hunger. Umgekehrt setzt das Sättigungsgefühl erst später ein, wenn wir zu wenig geschlafen haben und wir bekommen auch eher Heißhunger.

Übrigens: In unseren Artikeln Abnehmtipps und Abnehmen ohne Hunger findest du noch mehr hilfreiche Tricks!

Videotipp: 5 natürliche Appetitzügler, die dir beim Abnehmen helfen

5 natürliche Appetitzügler die dir beim Abnehmen helfen

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Abnehmen in den Wechseljahren: Frau bereitet gesundes Essen zu
Abnehmen in den Wechseljahren: So klappt es!

Abnehmen in den Wechseljahren ist besonders schwierig, weil es im Körper viele hormonelle Umstellungen gibt. Unmöglich ist es aber nicht – mit diesen Tipps kann es trotzdem klappen!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden