Abnehmtipps: So purzeln die Kilos im Alltag

Abnehmtipps für den Alltag lassen sich unkompliziert umsetzen und helfen dir dabei, ohne großen Aufwand ein paar Kilogramm zu verlieren – ganz ohne den lästigen Jojo-Effekt!

Abnehmen könnte so einfach sein! Wenn man dafür nicht ständig darauf achten müsste, was man isst. Und wenn es nicht so wichtig wäre, dafür Sport zu machen (auch wenn Abnehmen ohne Sport durchaus gelingen kann, es ist mühsam). Vermutlich hat jeder von uns schon einmal in seinem Leben eine Diät gemacht, ohne dadurch langfristig an Gewicht verloren zu haben. Welche Abnehmtipps helfen also wirklich, um Pfunde auf Dauer loszuwerden?

Abnehmtipps – was wirklich hilft

So schade es auch ist – ganz ohne kleinere Gewohnheitsumstellungen klappt das Abnehmen weder mit Diäten noch ohne. Diese Abnehmtipps helfen dir dabei, deine Ziele zu erreichen:

1. Hungere nicht!

Klingt erst mal wie ein seltsamer Abnehmtipp, ist tatsächlich aber sehr wichtig. Denn seien wir mal ehrlich: Wer hat schon einmal eine strenge Diät durchgehalten, bei der kontinuierlich der Magen geknurrt hat und man einfach immer Hunger hatte? Besser als zu hungern ist es, bei der Ernährung auf Lebensmittel zu setzen, die lange satt halten und wenige kcal haben.

Für ein gutes Sättigungsgefühl sorgen vor allem Ballaststoffe, wie sie beispielsweise in Vollkornprodukten stecken sowie Proteine, die in Eiweiß vorhanden sind. Eiweißhaltige Lebensmittel sind Milchprodukte, Eier, Fisch und Fleisch. Was natürlich auf einem gesunden Speiseplan auch nicht fehlen darf, ist Obst und Gemüse. Ein ähnliches Konzept, durch das Abnehmen ohne Hunger möglich wird, ist übrigens die Volumetrics-Diät.

2. Kurbele den Stoffwechsel an

Nur wenn unser Stoffwechsel richtig arbeitet, können wir die Pfunde purzeln lassen. Dafür heizen wir ihm am besten so richtig mit Chili und Ingwer ein. Beides kurbelt den Stoffwechsel an, der für die Energiegewinnung zuständig ist. Dafür nutzt er Fette, Kohlenhydrate und Proteine der Nahrung. Sind diese aber aufgebraucht, zieht der Stoffwechsel die benötigte Energie aus den körpereigenen Reserven, also den ungeliebten Fett-Pölsterchen. Täglich eine Tasse Ingwertee oder scharfes Mittagessen wie Chilli con Carne unterstützt uns dementsprechend beim Kalorien verbrennen und ist einer der besten Abnehmtipps.

3. Iss immer über dem Grundumsatz  

Radikaldiäten bringen in der Regel nichts. Wer langfristig und gesund abnehmen möchte, sollte ein Kaloriendefizit erzielen, ohne seinen Grundumsatz zu unterschreiten. Dieser gibt an, wie viel Energie dein Körper täglich für lebenswichtige Prozesse wie Atmung oder Verdauung benötigt. Es ist ein individueller Wert, der beispielsweise über eine medizinische Untersuchung festgestellt werden kann. Bei den meisten Erwachsenen liegt er zwischen 1.400 und 1.900 kcal täglich.

Isst du weniger Kalorien, als du per Grundumsatz benötigst, kann der Körper nach einer Weile auf den sogenannten Hungerstoffwechsel umstellen: Er glaubt, eine Hungersnot sei ausgebrochen und fährt den Energieverbrauch zurück, um das eigene Überleben zu sichern. Dadurch verbrauchen wir zum einen weniger Kalorien, zum anderen sinkt der Grundumsatz. Um jetzt noch abzunehmen, müssten wir also immer weniger essen, was den Hungerstoffwechsel aber weiter verstärkt – ein Teufelskreis beginnt. Deshalb solltest du zum Abnehmen stets deinen Grundumsatz im Auge behalten!

4. Spare Kalorien fürs Wochenende

Zum Mädelsabend am Wochenende Nein sagen, nur weil man Angst vor der kalorienhaltigen Pizza zum Film hat? No way! Es ist auch gar nicht nötig, wegen einer Diät auf alles zu verzichten (und glücklich macht es auch nicht). Stattdessen kannst du versuchen, unter der Woche ein paar Kalorien einzusparen, die du dann guten Gewissens in die Pizza investieren kannst. Aber Achtung: Dieser Abnehmtipp ist kein Freifahrschein für hemmungsloses Schlemmen am Wochenende! Sei realistisch damit, wie viele Kalorien du eingespart hast.

5. Verbiete dir nicht alles

Und apropos Pizza: Verbiete dir nicht jedes Lebensmittel komplett, nur weil es ungesund ist. Es spricht nichts dagegen, ein- oder zweimal im Monat eine Pizza zu essen, wenn du nicht darauf verzichten kannst. Und wenn du ohne deine tägliche Dosis Schokolade nicht leben kannst, gönn sie dir – aber eben in Maßen. Am besten nur ein Stück am Tag.

6. Reduziere Stress

Wer kennt es nicht, das berüchtigte Stress-Essen? Beim Abnehmen steht uns das leider sehr im Weg, weil es meist dafür sorgt, dass wir nicht nur mehr, sondern auch das Falsche essen. Studien zeigen, dass bei dauerhaft gestressten Menschen mehr Fett eingelagert wird – und das auch noch am Bauch. Entspannungstechniken wie Meditation und Yoga können dafür sorgen, dass du den täglichen Stress vergisst und gehören daher zu unseren Abnehmtipps. Und: Abnehmen am Bauch klappt dann dank diesem Artikel auch.

7. Kauf nicht hungrig ein

Vielleicht einer der wichtigsten Abnehmtipps überhaupt! Wenn der Magen knurrt, ist es fast unmöglich, Verlockungen zu widerstehen. Und wo gibt es davon mehr als im Supermarkt? Sorg daher immer dafür, dass du gut gesättigt bist, wenn du deinen Wocheneinkauf erledigst. So landet garantiert weniger Ungesundes im Einkaufswagen.

8. Beweg dich

Hören mag es wohl niemand gern, aber die bittere Wahrheit ist: Bewegung unterstützt das Abnehmen besonders gut. Sie regt den Stoffwechsel an, sorgt für den Muskelaufbau und kann uns lange gesund halten. Wenigstens zwei- bis dreimal die Woche solltest du dich mindestens für je 30 Minuten bewegen. Es muss kein Hochleistungssport sein – Radfahren, Schwimmen oder Joggen sind ebenso gut geeignet, um Kalorien zu verbrennen.

9. Schlaf dich schlank

Vielleicht der angenehmste Abnehmtipp: Schlafen ist zum Abnehmen unheimlich wichtig. Zu wenig Schlaf lässt den Spiegel des Hormons Leptin, das unser Sättigungsgefühl auslöst, sinken. Dafür steigt der Spiegel der appetitsteigernden Hormone Ghrelin und Orexin. Die Folge: Wir essen mehr. Bestenfalls schlafen wir jede Nacht rund acht Stunden, um das zu vermeiden.

Videotipp: 7 Gedankenfehler, die wir vor einer Diät machen

Diät-Fehler

Wer hier schreibt:

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Abnehmtipps: Frau steht auf einer Waage
Abnehmtipps – 9 Tricks , die WIRKLICH was bringen

Abnehmtipps für den Alltag lassen sich unkompliziert umsetzen und helfen dir dabei, ohne großen Aufwand ein paar Kilogramm zu verlieren – ganz ohne den lästigen Jojo-Effekt!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden